Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Jan Böhmermann parodiert Til Schweiger
Nachrichten Medien & TV Jan Böhmermann parodiert Til Schweiger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:29 05.02.2016
Foto: Jan Böhmermann in der seiner Nick-Tschiller-Parodie.
Jan Böhmermann in der seiner Nick-Tschiller-Parodie. Quelle: Youtube/Neo Magazin Royale
Anzeige
Köln

Jan Böhmermann hat ein neues Video veröffentlicht – allerdings nur für Zuschauer, die "lieber ein bisschen echte Action wollen" anstelle dieser "weichgespülten Familienkomödie 'Nick Tschiller:Off Duty'". Es kann also niemand sagen, er sei nicht gewarnt worden. Wer findet, dass ein "Tatort" mit Til Schweiger nur aus Krach-Bumm-Bang besteht, sollte Böhmermanns Video "Deutschland: Off Duty" vielleicht besser nicht anklicken. 

Parodie auf "Tatort: Off Duty"

Der Clip ist eine Parodie auf den Kino-Tatort "Tschiller:Off Duty" mit Til Schweiger (52). Aber hier geht es nicht nur um die Tochter eines Kommissars, die gerettet werden muss – das ganze Land muss gerettet werden. "Deutschland im Ausnahmezustand", sagt ein Sprecher: Frauen würden belästigt, Flüchtlinge verprügelt, und die Polizei schaue nur zu. "Bevor wir etwas falsch machen, halten wir uns da lieber raus", sagt ein Polizei-Kommissar mit rheinischem Dialekt.

Böhmermann sprengt den Kölner Dom

Und wer löst das Problem? Der "verzogene Bubi" (Zitat Til Schweiger). Jan Böhmermann sprengt mit einem Raketenwerfer kurzerhand den Dom in die Luft – und die Zentrale des Westdeutschen Rundfunks. "Damit so etwas wie an Silvester nicht noch einmal passiert." Schließlich geht Böhmermann gegen die Bundeskanzlerin vor, verwechselt sie aber mit dem Vize-Kanzler. Man kann die beiden aber auch leicht verwechseln.

Das Video ist ein Vorgeschmack auf die Rückkehr von Böhmermanns "Neo Magazin Royale" (ZDFneo und ZDF) am Donnerstag. Über Til Schweiger hat sich der Entertainer schon häufiger lustig gemacht. Schweiger entgegnete in einem "Stern.de"-Interview kürzlich, er finde Böhmermann überhaupt nicht lustig: "Das ist ein leicht verzogener Bubi, der sich selbst am lustigsten findet."

Und was ist das Problem von Nick Tschiller? "Der denkt zu viel", sagt Böhmermann im Clip. "Um dem Feuilleton zu gefallen."

caro/wer

03.02.2016
03.02.2016