Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Die Queen auf vielen Kanälen
Nachrichten Medien & TV Die Queen auf vielen Kanälen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:06 21.06.2015
Am Hauptgebäude der TU Berlin verhüllt ein riesiges Plakat, das das Konterfei von Queen Elizabeth II. zeigt, das Gebäude. Quelle: dpa
Anzeige

Die Moderatoren der Sondersendungen sind die Adelsexperten der ARD, Mareile Höppner und – wie sollte es anders sein – Rolf Seelmann-Eggebert. Mareile Höppner ist Moderatorin des ARD-Boulevard-Magazins „Brisant“. Rolf Seelmann-Eggebert, immerhin mittlerweile selbst 78 Jahre alt, begleitet seit mehr als 30 Jahren den europäischen Adel bei Hochzeiten und anderen Großereignissen für die ARD. Weitere Termine der ARD-Sendungen: Mittwoch, 10.05 Uhr, Donnerstag, 11.40 Uhr und 18.10 Uhr sowie am Freitag, 9.55 Uhr. Das ZDF berichtet am Dienstag ab 19.25 Uhr in der Sendung „Die Queen in Deutschland – Willkommen, Majestät!“. Am Dienstag sendet der Sender ab 12.05 Uhr live vom Besuch der Königin in Bergen-Belsen. Es moderiert Antje Pieper.

Ein originelles Programm bietet ausgerechnet der Privatsender Vox: In der „Queen-Woche“ sind sämtliche Trashformate auf Elizabeth II. abgestellt. So müssen die Teilnehmerinnen der Show „Shopping Queen“ (täglich 15 Uhr) die „royale Handtasche“ möglichst modern inszenieren. Und es gibt auch Ernsthaftes: Am Donnerstag, um 20.15 Uhr, ist der Kinofilm „Die Queen“ zu sehen. Helen Mirren wurde für ihre Darstellung der britischen Regentin mit dem Oscar ausgezeichnet. Am Sonnabend dann zeigt Vox um 20.15 Uhr die Dokumentation „Es lebe die Queen! Innenansichten des Königshauses“.

Anzeige

Christiane Eickmann

Medien & TV Stuttgarter „Tatort“ - Die Wutbürger
21.06.2015
Medien & TV Interview mit "Spiegel"-Chef Klaus Brinkbäumer - "Wir haben nichts zurückzunehmen"
21.06.2015
20.06.2015