Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV „Dinner for One“ wird erstmals im britischen Fernsehen gezeigt
Nachrichten Medien & TV „Dinner for One“ wird erstmals im britischen Fernsehen gezeigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:47 15.12.2018
Freddie Frinton als Diener James und May Warden als alleinspeisende alte Dame Miss Sophie im beliebten TV-Sketch „Dinner for One oder der 90. Geburtstag“.
Freddie Frinton als Diener James und May Warden als alleinspeisende alte Dame Miss Sophie im beliebten TV-Sketch „Dinner for One oder der 90. Geburtstag“. Quelle: Annemarie Aldag/dpa
Anzeige
London

Es ist fast unglaublich: In Deutschland läuft der Klassiker „Dinner for One“ am Silvesterabend rauf und runter im Fernsehen – an Miss Sophie, die ihren 90. Geburtstag feiert, und ihrem Butler James kommt eigentlich keiner vorbei.

In Großbritannien ist das verwunderlicherweise anders: Obwohl der Sketch von der Insel stammt und mit Komiker Freddie Frinton und Schauspielerin May Warden zwei britische Darsteller hat, lief er dort nie im Fernsehen. Das wird sich in der kommenden Silvesternacht ändern: Erstmals wird der Klassiker dieses Jahr im britischen Fernsehen gezeigt, wie unter anderem der „Guardian“ berichtet.

Kult-Sketch „Dinner for One“ nicht nur in Deutschland beliebt

Dabei ist der Kult-Sketch nicht nur in Deutschland beliebt, sondern er wird unter anderem auch in Skandinavien und im Baltikum gern gesehen. Wie Butler James unter immer mehr Alkoholeinfluss – schließlich muss er für alle toten Freunde von Miss Sophie (gespielt von May Warden) mit der alten Dame anstoßen – über den Tiger-Läufer stolpert, bringt viele immer wieder zum Lachen.

Der Schlussdialog zwischen James und Sophie – „Same procedure as last year, Miss Sophie?” „Same procedure as every year, James“ – ist bekannt wie kein anderer.

Das Originaldrehbuch zum Sketch stammt von Lauri Wylie und dieser soll erstmals 1948 in London uraufgeführt worden sein. Peter Frankenfeld, damals ein bekannter deutscher Schauspieler und Entertainer, entschloss sich, nachdem er das Stück gesehen hatte, den Sketch zu verfilmen.

Die beiden Darsteller Freddie Frinton und May Warden wurden wenig später international bekannt damit. 1988 wurde „Dinner for One“ als „weltweit am häufigsten wiederholte Fernsehproduktion“ im Guinnessbuch der Rekorde aufgezählt.

Jetzt, 55 Jahre nachdem der Sketch vom NDR aufgenommen wurde, könnte er auch in Großbritannien beliebt werden. Besser spät als nie.

Von RND/hsc