Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Benjamins „Un-Glückstag“
Nachrichten Medien & TV Benjamins „Un-Glückstag“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:18 25.01.2015
War wohl nix: Benjamin Boyce muss nach der Dschungelcamp-Prüfung im Glücksrad gehen. Quelle: RTL
Anzeige

Zuvor war bereits Patricia Blanco (44) aus der Show geflogen. Fernsehsternchen Angelina Heger (22) hatte freiwillig das Pritschenlager verlassen. Die neunte Staffel von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ läuft seit gut einer Woche und endet am 31. Januar.

Was für ein Un-Glückstag für Benjamin Boyce: Nach der Dschungel-Prüfung „Un-Glücksrad“ wurde der Ex-Boygroup-Sänger von den Zuschauern aus dem Camp gewählt.

Boyce hatte sich in der Sendung vom Samstagabend mit „Glücksrad“-Buchstabenfee Maren Gilzer (54) durch die Dschungelprüfung geschlagen. Sie wurden dafür auf ein großes „Un-Glücksrad“ geschnallt, das sich um die eigene Achse drehte. Gilzer musste vorgegebene Worte korrekt buchstabieren, damit sie und Boyce sich in einer Art Mini-Basketball versuchen durften, um mehr Essen für die Gruppe zu erspielen.

Anzeige

„Eine Versagerin in Rechtschreibung“

„Ich bin so schlecht im Buchstabieren“, seufzte sie zu Beginn. Tatsächlich scheiterte sie an den Worten „Zietlow“, „Hartwich“, „Känguru“, „Python“, „Testosteron“, „Sydney“ und „Buschschweinsperma“. Die Worte „Paparazzi“, „Highlight“, „Kakerlake“, „Opossum“, „Euphorie“, „Therapie“, „Appetit“, „Tischewitsch“ und „Luxusartikel“ beherrschte sie auch in der Stresssituation. Das Ergebnis nach den Ballwürfen: Zwei Sterne. Dennoch haderte Gilzer: „Ich bin eine Versagerin in Rechtschreibung.“

8,07 Millionen Zuschauer

Insgesamt 7,44 Millionen (MA: 30,0 %) verfolgten ab 22:15 Uhr die neunte Ausgabe der aktuellen Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!". Der Spitzenwert beim Gesamtpublikum lag bei überaus starken 8,07 Millionen Zuschauern. In der Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen erzielte die Show herausragende 37,3 Prozent Marktanteil (5,53 Mio.). DasDschungelcamp war damit am Samstag sowohl beim Gesamtpublikum als auch bei den 15- bis 59-Jährigen die erfolgreichste Sendung des Tages.

dpa/mhu

Mehr zum Thema
Aus der Stadt Tanja Tischewitsch im RTL-Urwaldlager - Sie ist Hannovers Frau im Dschungelcamp

Um ihre Karriere anzukurbeln ging Tanja Tischewitsch ins Dschungelcamp. Jetzt sitzt die 25-Jährige aus Döhren im RTL-Urwaldlager in Australien und ist ausgeliefert - dem Ungeziefer, dem Urteil der Zuschauer und den Ekelideen der Show-Organisatoren.

Rüdiger Meise 24.01.2015
Medien & TV Fahimi stellt Absage ins Netz - Freiwald wollte Bundespräsident werden

Walter Freiwald (60), ehemaliger Teleshopping-Moderator will nicht nur Dschungelkönig werden: Er hatte sich auch für das Amt des Bundespräsidenten interessiert. Generalsekretärin Yasmin Fahimi hat sein Anschreiben jetzt  ins Netz gestellt - inklusive Absage der SPD.

21.01.2015

Dschungelcamper Walter Freiwald (60) hat Aussichten auf einen neuen Job in seiner alten Heimat. Der Friesische Rundfunk will Freiwald "am liebsten noch aus dem Dschungel heraus engagieren", wie der regionale Fernsehsender am Montag mitteilte. Freiwald hatte seinen Auftritt im Dschungelcamp für die Arbeitssuche genutzt.

20.01.2015
24.01.2015
Medien & TV Pegida und die Lügenpresse - „Ich glaub’ an meine Meinung“
Daniel Alexander Schacht 24.01.2015
Medien & TV Hugo Egon Balder über ZDF-Dokudrama - „Keinem sagen, dass ich Jude bin“
Jan Freitag 26.01.2015