Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Gefällt-mir-Stempel fürs Papier
Nachrichten Medien & TV Gefällt-mir-Stempel fürs Papier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 04.10.2011
Kreativ: Der Gefällt-Mir-Stempel fürs Papier. Quelle: Marcus Schwarze
Anzeige

Technikverliebte freuen sich über kleine schmeichelnde Geräte. In Zeiten von Web 2.0 und Facebook hat sich der „Gefällt mir“-Button weit verbreitet, kaum eine Webseite kommt heute ohne ihn aus. Damit lässt sich noch alles, was einem im Web so unterkommt, im Freundeskreis verbreiten – zumindest wenn er bei Facebook zur Bekanntschaft zählt.

Web-1.0-Künstler müssen dagegen als Internetausdrucker vorgehen – und diesen neuen analogen Stempel benutzen, der in ganz klassischer Manier den Dingen eine Markierung gibt. Die Idee dazu, Geschäftspartner und des Hauses als kleine Aufmerksamkeit entsprechend auszustatten, hatte beim hannoverschen Heise Verlag, der die Computerzeitschriften „c’t“, „iX“ und demnächst ein neues eigenes Mac-Magazin herausgibt, Erik von ­Hoerschelmann.

Anzeige

Beliefert von der Pieper Werbemittel GmbH aus Isernhagen sowie einem Anbieter bei www.dawanda.de erobert der „Gefällt-mir“-Stempel die Republik. „Ich wollte das Digitale in die analoge Welt übertragen“, sagte gestern der dawanda.de-Verkäufer. Die kleine lustige Geschäftsidee hat schnell ein paar Nachahmer gefunden, etwa unter www.gefaelltmirstempel.de. 7,90 Euro plus Versandkosten kostet so ein Stempel, hinzu kommt noch das Stempelkissen. Auch als Chefstempel dürfte solch ein Abdruck Eindruck machen – zumal es wie beim echten Facebook-Like-Button noch keinen „Gefällt-mir-nicht“-Stempel gibt.

msc

01.12.2010
Imre Grimm 01.12.2010