Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV „Goldene Henne“ wird an Lech Walesa vergeben
Nachrichten Medien & TV „Goldene Henne“ wird an Lech Walesa vergeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:51 18.09.2012
Am Mittwoch wird der Medienpreis - ein 3,5 Kilo schweres und 22 Zentimeter großes Bronze-Huhn - wieder in Berlin vergeben. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Vorhang auf für die „Goldene Henne“: Bei der 18. Verleihung des traditionsreichen Medienpreises wird am Mittwoch der frühere polnische Präsident und Friedensnobelpreisträger Lech Walesa für sein Lebenswerk geehrt.

Durch die Gala in Berlin am Potsdamer Platz führt TV-Star Inka Bause („Bauer sucht Frau“). Der Preis wird von „Superillu“, MDR und rbb vergeben. Die Show ist ab 20.15 Uhr live in beiden Sendern zu sehen.

Anzeige

Das Fernseh-Publikum entscheidet während der Übertragung, wer als „Aufsteiger des Jahres“ ausgezeichnet wird. Nominiert sind dieses Jahr Moderatorin Jeannine Michaelsen, Motocross-Fahrer Ken Roczen, Schauspielerin Alina Levshin und Sängerin Maria Levin.

Die Goldene Henne wird seit 1995 vergeben. Sie ist ein 3,5 Kilo schweres und 22 Zentimeter großes Bronze-Huhn. Der Preis erinnert an die 1991 gestorbene Berliner Entertainerin Helga „Henne“ Hahnemann.

Mit Walesa ehrt die Jury einen Mann, der als Oppositioneller im kommunistischen Polen zum „Helden und Vorbild für Millionen von Menschen“ geworden sei, teilte die Hubert Burda Media mit. Der Vorsitzende der Gewerkschaft Solidarnosc wurde 1990 zum ersten demokratisch gewählten Präsidenten des Landes. Den Politik-Preis bekamen bereits Helmut Kohl, Hans-Dietrich Genscher, Michail Gorbatschow und Angela Merkel.

dpa

Medien & TV Neues mobiles Betriebssystem - Apples iOS 6 ist nicht für jedermann
Frerk Schenker 19.09.2012
16.09.2012