Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Hannovers Regionspräsident im Dschungelcamp
Nachrichten Medien & TV Hannovers Regionspräsident im Dschungelcamp
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:27 25.01.2014
Regionspräsident Hauke Jagau am Freitagabend im Bild bei RTLs Erfolgsshow "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" Quelle: Screenshot/HAZ
Anzeige
Hannover

Die Moderatoren von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" sind stets sarkastisch, ironisch und bitterböse. Und normalerweise nehmen sich Daniel Hartwich und Sonja Zietlow Prominente vor. Doch am Freitagabend prangte nun das Bild von Hannovers Regionspräsident auf dem Bildschirm im australischen Dschungel.

Larissa hat kein Glück: Zum ersten Mal in der Geschichte von „Ich bin ein Star – Holt mich hie raus" muss eine Kandidatin acht Dschungelprüfungen nacheinander überstehen.

Der Verwaltungschef hatte es mit einer beiläufigen Bemerkung, dass man die RTL-Erfolgsshow verbieten sollte, in die Presse geschafft. Und nun wollten es die Moderatoren nochmal richtig stellen: Dies, ja dies sei der "Regionspräsident der SPD", sagten sie und witzelten über den Politiker. Warum? Weil er auf dem ffn-Neujahrsempfang am Dienstag in Hannover zwar die Dschungel-Fotokulisse verschmähte, jedoch in eine Heuschrecke biss.

Radio ffn feierte am Dienstag mit 500 Gästen seinen Neujahrsempfang – und bittet zu freiwilligen Prüfungen im hauseigenen „Dschungelcamp“.

"Ich mag Hannover", sagte Zietlow und schob hinterher: "Da kommen nette Leute her". Und eigentlich könne die Stadt ja auch nix dafür.

sup

Mehr zum Thema
Meinung Das Rätsel des RTL-Erfolgs - Frequenzen im Dschungel

Warum um Gottes willen schalten knapp acht Millionen Menschen aus allen Schichten täglich ein, wenn sich längst vergessene Ex-Moderatoren, ein operiertes Porno-Sternchen, ein hyperaktives Möchtegern-Model und ein alternder Schauspieler gegenseitig auf die Nerven gehen oder freiwillig Hirschsperma schlucken? Eine Analyse von HAZ-Redakteurin Christiane Eickmann.

Christiane Eickmann 24.01.2014
Aus der Stadt Jagau, der Dschungel-Kritiker - „Ich bin ja nicht doof“

Wenn ein Verwaltungschef aus Hannover deutschlandweite Presse bekommt, kann er sich den Rahmen nicht aussuchen. Regionspräsident Hauke Jagau fand sich am Donnerstag zum Beispiel in der „Bild“-Zeitung direkt neben einer Dschungelcamp-Amazone wieder.

Gunnar Menkens 26.01.2014
Aus der Stadt Hannovers Promis im ffn-Dschungel - Heuschrecken im Dschungelcamp

Radio ffn feierte am Dienstag mit 500 Gästen seinen Neujahrsempfang. Dabei sind Hannovers Promis ganz im Dschungelfieber. Der Sender bittet zu freiwilligen Prüfungen im hauseigenen „Dschungelcamp“.

Veronika Thomas 21.01.2014
Medien & TV Talkmaster im Interview - „Das Radio ist sinnlicher“
Dany Schrader 24.01.2014
Medien & TV Nach Kritik an ZDF-Moderator - Markus Lanz räumt Fehler ein
24.01.2014