Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Isolde Pavarotti verlässt die „Lindenstraße“
Nachrichten Medien & TV Isolde Pavarotti verlässt die „Lindenstraße“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 04.03.2009
Anzeige

Mit ihrem Lebenspartner Bruno Skabowski (Heinz Marecek) will sich die rothaarige Hausbesitzerin, gelernte Friseurin und frühere Sängerin Isolde auf der italienischen Insel Ischia zur Ruhe setzen. Einen Abschied für immer sieht Rogée allerdings nicht. „Isolde Pavarotti ist ja nicht gestorben“, sagte sie im ddp-Interview.

Ob und wenn ja wann Rogée zur „Lindenstraße“ zurückkehren wird, ist laut Serien-Sprecher Wolfram Lotze offen. „Das entscheiden die Autoren“, sagte er auf Anfrage. Es werde aber auf jeden Fall eine längere Pause sein. Die letzte Folge mit ihr war im Dezember gedreht worden.

Anzeige

„Meine Familie väterlicherseits lebt in Oklahoma und Texas. Wir sind uns erst vor einigen Jahren begegnet, und ich freue mich darauf, jetzt eine längere Zeit bei ihnen zu sein“, sagte Rogée über ihre künftigen Pläne. Außerdem wolle sie mehr Zeit für sich haben - „Gesundheit und Zeit sind auch für mich die kostbarsten Güter“.

Rogée spielt seit Episode neun, die im Februar 1986 zu sehen war, in der „Lindenstraße“ mit und war seitdem in weit über 400 Folgen zu sehen. Im Jahr 2006 hatte sie schon einmal eine halbjährige Pause eingelegt.

In Folge 1216 („Ratlos“), die am 22. März ausgestrahlt wird, plant Isolde mit Bruno das Abschiedsfest vor ihrer Auswanderung nach Ischia. Von dort stammte ihr verstorbener Mann Enrico Pavarotti, dem sie dort seinerzeit auch das Ja-Wort gab. Mit ihm führte sie auch das Nobelrestaurant „Casarotti“. Die Hausverwaltung für ihr Haus Nr. 3 soll nach ihrem Willen Hajo Scholz übernehmen.

In der Abschiedsfolge sagt Isolde ihrer Heimat „Adieu“. Für den Abend lädt sie zu einem Fest ins Lokal „Akropolis“. Dort steht sie nach vielen Jahren zum ersten Mal wieder auf der Bühne und singt ein eigens für diesen Abend komponiertes Lied. Den Text des Songs „Adieu“ hat Autorin und „Lindenstraßen“-Darstellerin Irene Fischer geschrieben, die Musik stammt von Hauskomponist Jürgen Knieper.

ddp