Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Kausch und Frauenknecht moderieren neue NDR-Nachrichtensendung
Nachrichten Medien & TV Kausch und Frauenknecht moderieren neue NDR-Nachrichtensendung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:11 13.04.2011
Von Imre Grimm
Aus dem NDR-Landesfunkhaus Niedersachsen wird ab Juni eine neue Nachrichtensendung ausgestrahlt. Quelle: Michael Thomas

Noch sieben Wochen sind es bis zum Start der neuen NDR-Nachrichtensendung aus dem Landesfunkhaus Hannover – morgen will der NDR das streng gehütete Geheimnis um die Moderatoren lüften. Es handelt sich nach Informationen der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung um Thomas Kausch und Ellen Frauenknecht. Beide sollen vom 6. Juni an im Wochenwechsel immer montags bis freitags um 21.45 Uhr durch das 15-minütige Nachrichtenformat „NDR aktuell“ führen. Der NDR will seine beiden neuen Kollegen morgen Nachmittag der Öffentlichkeit vorstellen.

Die beiden NDR-Neuzugänge sind keine Unbekannten mehr im Mediengeschäft: Thomas Kausch (48) startete seine Karriere bei der Deutschen Presse-Agentur, ging dann zum WDR, bevor er als ZDF-Korrespondent in Wien sowie als Reporter in vielen Krisengebieten auf dem Balkan, in Afrika und im Nahen Osten unterwegs war. Von 2004 bis 2007 war er das Aushängeschild einer alsbald verpuffenden News-Offensive des Privatsenders SAT.1 und leitete dort die Nachrichtenredaktion. Kausch war einer von vier Moderatoren beim „Kanzlerduell“ 2005 zwischen Gerhard Schröder und Angela Merkel. Seit 2007 steht er für arte vor der Kamera, seit 2008 moderiert er das ARD-Politmagazin „Fakt“ des MDR. Er ist verheiratet und hat eine Tochter.

Die Wirtschaftsjournalistin Ellen Frauenknecht gehört seit Sommer 2007 zum Börsenteam der ARD in Frankfurt. Das journalistische Handwerk erlernte sie beim Axel Springer Verlag, arbeitete von 1999 bis 2004 bei Bloomberg TV in London und war von 2004 bis 2006 für CNBC Europe tätig.

Häusliche Gewalt im bildungsbürgerlichen Milieu: Die ARD holt sich ein kompliziertes und auch komplexes Thema ins Programm. Am Mittwoch läuft das etwas zu gut gemeinte Drama „Kehrtwende“ mit Dietmar Bär in der Hauptrolle im Ersten.

Stefan Stosch 12.04.2011

Die beiden Kommilitonen von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg sind vor Gericht gescheitert. Die Winkelvoss-Zwillinge wollten einen Vergleich aus dem Jahr 2008 annulieren und noch mehr Geld von Zuckerberg herausschlagen. Sie werfen dem Facebook-Gründer vor, ihre Idee des Social Networks gestohlen zu haben.

12.04.2011

Das „Großstadtrevier“ als Blaupause für erfolgreiche Fernsehformate: Der Vorabend ist die Dauerbaustelle der ARD – ab Herbst will der Sender dort mit weiteren „Schmunzelkrimis“ punkten.

11.04.2011