Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Lena Gercke unterlag Krimis, Action und Animation
Nachrichten Medien & TV Lena Gercke unterlag Krimis, Action und Animation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:59 24.08.2015
Lena Gercke. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Das entsprach ab 20.15 Uhr einem Marktanteil von 5,6 Prozent. Im Englischen steht das Wort "prank" für "Streich".

Filme hatten zur besten Sendezeit deutlich bessere Einschaltquoten als die Reinleg-Show mit versteckter Kamera, die der Branchendienst "Meedia" am Sonntag als "Eine Drei-Stunden-Sendung mit dem Inhalt von zehn YouTube-Clips" charakterisierte.

Anzeige

Vorne lagen am Samstagabend zur besten Sendezeit zwei von Regina Ziegler produzierte Krimi-Wiederholungen: "Kommissarin Heller: Tod am Weiher" im ZDF (3,75 Millionen Zuschauer/16,6 Prozent) sowie "Mordkommission Istanbul - Blutsbande" im Ersten der ARD (2,91 Millionen/12,9 Prozent).

Dahinter folgten fast gleichauf der US-Fantasyactionfilm "Iron Man" mit 1,64 Millionen Zuschauern (7,2 Prozent) bei RTL sowie der Animationsfilm "Hotel Transsilvanien" bei Sat.1 mit 1,63 Millionen Zusehern (ebenfalls 7,2 Prozent). "Promi Big Brother" hielt sich bei Sat.1 im Anschluss übrigens solide mit 2,10 Millionen Zuschauern (11,1 Prozent Marktanteil ab 22.15 Uhr).

Vox und sein langer, mehr als vierstündiger Abend "Das Phänomen Schlager" kam ab 20.15 auf gute 1,19 Millionen (6,0 Prozent).

Absolut gesehen an der Spitze und vor allen anderen Sendungen im deutschen Fernsehen lagen am Samstag die 20-Uhr-"Tagesschau" im Ersten (4,98 Millionen Zuschauer/25,7 Prozent) sowie die ARD-"Sportschau" mit der Fußball-Bundesliga vom 2. Spieltag ab 18.30 Uhr (4,02 Millionen/26,4 Prozent).

dpa

23.08.2015
22.08.2015
21.08.2015