Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Das war die Nacht der Bambi-Verleihung
Nachrichten Medien & TV Das war die Nacht der Bambi-Verleihung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:53 13.11.2015
Zur Bambi-Gala waren rund 800 prominente Gäste aus Film, Show, Politik und Musik geladen. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Oscar-Preisträgerin Hilary Swank (41) nahm ihren Bambi besonders gerührt entgegen. Sie widmete das goldene Rehkitz ihrer Mutter. "Nur meine Mutter hat immer an mich geglaubt. Sie ist meine Heldin und meine größte Inspiration."

Stars und Sternchen beim 67. Bambi: Mehr als 800 geladene Gäste aus Film, Medien und Showbusiness feiern die Gewinner des goldenen Rehkitzes.

Viel Applaus erhielten die Ehren-Preisträger Dieter Hallervorden (80) und Regisseur Til Schweiger (51), die für ihre Alzheimer-Komödie einen Ehren-Bambi bekamen. Die beiden schienen sich auf der Bühne allerdings nicht ganz grün zu sein. Hallervorden bedankte sich explizit als erstes bei Schweiger. In seiner Dankesrede erwähnte Regisseur Schweiger seinen Hauptdarsteller mit keiner Silbe.

Anzeige
Dieses Jahr freuten sich unter anderem Hilary Swank, Til Schweiger und Dieter Hallervorden über ein goldenes Rehkitz.

Sängerin Rita Ora ("Body on Me"), jetzt ebenfalls stolze Besitzerin eines Bambi, trat in einem ausgefallenen Fransen-Kleid auf. Sie machte damit Model Heidi Klum Konkurrenz, die in der Kategorie Fashion ausgezeichnet wurde. Tobias Moretti (56) wurde für seine Rolle in dem ZDF-Drama "Das Zeugenhaus" mit einem Bambi als bester Schauspieler ausgezeichnet.

Als beste Schauspielerin wurde Henriette Confurius für ihre Rolle im ZDF-Mehrteiler "Tannbach – Schicksal eines Dorfes" geehrt, die ganz unglamourös in Jeans auf der Bühne erschien. Der erkrankte "Traumschiff"- und "Schwarzwaldklinik"-Produzent Wolfgang Rademann (80) konnte seinen Lebenswerk-Bambi nicht persönlich annehmen. Er wurde durch seine Lebensgefährtin Ruth Maria Kubitschek vertreten.

Mehrere Laudatoren äußerten sich zur aktuellen Flüchtlingskrise. Nicht die einzigen politischen Momente: Für seine Verdienste um die Deutsche Einheit und die EU erhielt Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) einen Bambi.

Unser Autor Imre Grimm kommentierte via Twitter live die Bambi-Verleihung. Hier seine unterhaltsamen Posts zum Nachlesen:

twitter_wall

Medien & TV Medienpreis versackt in Irrelevanz - Wer braucht eigentlich noch den "Bambi"?
Imre Grimm 14.11.2015
11.11.2015
Medien & TV Spiegel-Chef Brinkbäumer - "Der DFB hätte es schwer gehabt"
14.11.2015