Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Furtwängler kritisiert Rolle der Frau im TV
Nachrichten Medien & TV Furtwängler kritisiert Rolle der Frau im TV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:37 08.07.2017
Findet die Rolle der Frau im Fernsehen ungerecht: Maria Furtwängler. Quelle: dpa
München

„Generell gibt es weniger weibliche Hauptfiguren als männliche“, sagte Furtwängler dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. Eine Form von Missachtung sei auch, dass ältere Frauen so gut wie gar nicht vorkämen, „die verschwinden irgendwo im TV-Bermudadreieck“. Sie könne gerade mal eine Handvoll Schauspielerinnen in ihrem Alter nennen, die noch gut zu tun hätten. Seit 2002 ermittelt Furtwängler als Kommissarin Charlotte Lindholm im „Tatort“ aus Hannover.

dpa

Sie wollten dieselbe Bezahlung wie ihre weißen Kollegen. Weil sie ihnen nicht gewährt wurde, sprangen die beiden langjährigen Hauptdarsteller der US-Krimserie ab. Der Sender CBS behauptet, großzügige Angebote gemacht zu haben.

07.07.2017

Das Global-Citizen-Festival startet am Donnerstagabend in Hamburg. Gemeinsam will man friedlich gegen die Politik der G-20 demonstrieren, die sich am Freitag auf dem Hamburger Messegelände treffen. Das weltweite Livesignal zum Festival sendet die Madsack-Tochter TVN aus der Arena im Hamburger Volkspark.

06.07.2017

Das Video zeigte einen heftigen Streit zwischen Herbert Grönemeyer und einem Fotografen. Nun hat der Sänger sich erfolgreich gegen die Berichterstattung über das umstrittene Video gewehrt. Verlierer des Urteils sind mehrere Medienunternehmen.

05.07.2017