Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Nur leichter Quotenanstieg für ARD
Nachrichten Medien & TV Nur leichter Quotenanstieg für ARD
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 09.09.2012
Anzeige
Hannover/London

Insgesamt berichteten die öffentlich-rechtlichen TV-Sender mehr als 65 Stunden von den Weltspielen der Behinderten - mit unterschiedlichen Konzepten. In der ARD verfolgten im Schnitt 920 000 Zuschauer die zahlreichen Übertragungen aus London am Vormittag, im Vorabendprogramm und um Mitternacht. Der Marktanteil betrug nach Senderangaben 8,7 Prozent. In Peking lagen die Vergleichswerte bei 900 000 Zuschauern und 7,6 Prozent. Das ZDF, das live zwischen 10.30 und 16.00 Uhr berichtete und auf Abendsendungen verzichtete, registrierte vor dem Schlusstag 690 000 Zuschauer und 8,8 Prozent Marktanteil. Vor vier Jahren schauten im Zweiten 850 000 Menschen zu (9,1 Prozent).

Die ARD zog am Sonntag eine positive Bilanz. "Die Welle der Begeisterung in Großbritannien hat sich von den Olympischen Spielen auf die Paralympics übertragen", teilte der zuständige NDR-Intendant Lutz Marmor mit. "Ich denke, diese besondere Atmosphäre und die beeindruckenden Leistungen der Athletinnen und Athleten haben wir unserem Publikum in Deutschland gut vermittelt."

Anzeige

Die Eröffnungsfeier war mit 1,82 Millionen Zuschauern die meistgesehene Sendung. Ansonsten blieben Einschaltquoten mit mehr als eine Millionen Fans und mehr als zehn Prozent Marktanteil eine Ausnahme - trotz der spektakulären Bilder.

Ob ARD/ZDF in Rio 2016 erneut so ausführlich über die Paralympics berichten, ist offen. "Da muss man auch die Zeitverschiebung von fünf Stunden berücksichtigen", sagte ZDF-Teamchef Peter Kaadtmann.

dpa

09.09.2012
Medien & TV Nominierungen veröffentlicht - Dieter Nuhr moderiert Comedypreis
06.09.2012