Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Heidi Klum sucht auch 2016 Topmodels
Nachrichten Medien & TV Heidi Klum sucht auch 2016 Topmodels
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:48 08.04.2015
GNTM: „Auch im zehnten Jahr liebe ich meine Show wie am ersten Tag“, zitierte der ProSieben Heidi Klum. Quelle: dpa
Berlin

Laut „Bild“ war auch die Gewinnerin der ersten Staffel, Lena Gercke (27), als neue Chefjurorin im Gespräch. Das wollte ProSieben nicht kommentieren. „Auch im zehnten Jahr liebe ich meine Show wie am ersten Tag“, zitierte der Sender Protagonistin Klum. „Ganz besonders freue ich mich, dass die Jubiläumsstaffel auf ProSieben beim Publikum so gut ankommt.“

Damit hat sie - zumindest was die Sehbeteiligung im TV anbelangt - nicht Recht, denn mit einem Schnitt von derzeit 14,9 Prozent in der für ProSieben wichtigen Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer liegt ProSieben nicht nur unter der Vorjahresstaffel (15,6 Prozent), sondern auch unter allen anderen Runden seit dem Start 2006.

Klum versichert jedoch laut ProSieben: „Ich habe noch viele Ideen für die kommenden Jahre und weitere gemeinsame Topmodel-Shows.“ Ob Klum noch über das nächste Jahr hinaus beim Model-Casting dabei ist, bleibt offen, aber ProSieben-Geschäftsführer Wolfgang Link sprach am Mittwoch von einer Verlängerung „um einige Jährchen“.

dpa

Medien & TV 4. „Girls“-Staffel startet - „Sex and the City“ in realistisch

Vier junge Frauen im New Yorker Stadtteil Brooklyn zwischen Alltagsproblemen und Beziehungsdrama, das ist „Girls“. Die Serie wird als Kulturphänomen gefeiert. Die vierte Staffel fuhr in den USA gute Quoten ein, eine fünfte hat der TV-Sender HBO schon bestellt. Der Sende TNT Glitz zeigt nun die vierte Staffel auf deutsch.

07.04.2015

Eine alte Dame bekommt Tipps von ihrem Holzscheit, ein Kleinwüchsiger tanzt im Smoking. Und mittendrin ermittelt Kyle MacLachlan als coolster Gentleman, den das FBI je hatte. "Twin Peaks" setzte Maßstäbe für Fernsehen und Mode. Und zwar für ein ganzes Jahrzehnt.

06.04.2015

Der Fernsehsender WDR plant einen „interaktiven Überwachungsabend“ mit Live-Interviews mit den Whistleblowern Edward Snowden und Julian Assange. 

05.04.2015