Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Quoten: ARD-Film „Wüstenblume“ top
Nachrichten Medien & TV Quoten: ARD-Film „Wüstenblume“ top
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:33 28.08.2012
Im ARD-Quotenhit „Wüstenblume“ wird das Schicksal der somalischen Menschenrechtsaktivistin Waris Dirie gezeigt. Die Frau aus Somalia kämpft heute auf der ganzen Welt gegen Genitalverstümmelung. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Die aufwendige zweieinhalbstündige RTL-Show „Star Race“ entpuppte sich beim deutschen Fernsehpublikum am Montagabend als Enttäuschung: Lediglich 2,53 Millionen Zuschauer (Marktanteil:
9,2 Prozent) verfolgten ab 20.15 Uhr, wie prominente Zeitgenossen wie Jenny Elvers-Elbertzhagen oder Jimi Blue Ochsenknecht sich mit schmalem Budget quer durch eine philippinische Insel schlagen mussten.

Besser sah es am Abend für die ARD aus: Das autobiografische Drama „Wüstenblume“ um eine Somalierin, die vor der Zwangsheirat flüchtet, sahen 5,31 Millionen Menschen (18,4 Prozent). Die Wiederholung des ZDF-Krimis „Wir sind die Polizei“ in der Reihe „Nachtschicht“ kam auf 3,52 Millionen Zuschauer (12,1 Prozent) und die Vox-Krimiserie „CSI: NY“ auf 2,21 Millionen (7,8 Prozent) sowie 2,35 Millionen (8,1 Prozent) ab 21.15 Uhr.

Anzeige

Die Sat.1-Komödie „Selbst ist die Braut“ erreichte 1,84 Millionen Zuschauer (6,4 Prozent), die ProSieben-Trickserie „Die Simpsons“ 1,60 Millionen (5,9 Prozent) und 1,94 Millionen (6,6 Prozent), die RTL-II-Reihe „Die Wollnys“ 1,22 Millionen (4,3 Prozent), die Kabel-eins-Serie “16 Blocks“ 1,10 Millionen (3,9 Prozent) und das Zweitliga-Fußballspiel zwischen Erzgebirge Aue und dem 1. FC Köln (2:0) auf Sport1 1,00 Millionen (3,5 Prozent).

Das Comeback der Spielshow „Die Pyramide“, die auf dem Spartensender ZDFneo bereits am 6. August gestartet war, verlief im ZDF mäßig: 840 000 Zuschauer (8,6 Prozent) schalteten um 16.15 Uhr ein. Der Staffel-Auftakt der TV-Satire „Switch Reloaded“ auf ProSieben verlief mit 1,56 Millionen Zuschauern (11,9 Prozent) um 22.15 Uhr passabel.

In der Jahresgesamtwertung nach Marktanteilen steht derzeit das ZDF mit 12,8 Prozent vor der ARD (12,5 Prozent) und dem Vorjahressieger RTL (12,3 Prozent). Hinter den Top drei liegt Sat.1 (9,7 Prozent). Mit etwas Abstand folgen ProSieben (5,9 Prozent), Vox (5,7 Prozent), Kabel eins und RTL II (jeweils 3,9 Prozent) sowie Super RTL (2,1 Prozent).

In der für die Privatsender wichtigen werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen führt weiter RTL recht deutlich mit 16,2 Prozent vor ProSieben (11,3 Prozent) und Sat.1 (9,9 Prozent). Dahinter folgt Vox mit 7,5 Prozent vor der ARD (7,3 Prozent) und dem ZDF (7,0 Prozent) sowie RTL II (6,2 Prozent) und Kabel eins (5,7 Prozent).

dpa