Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Quoten-Rekord beim Champions-League-Finale
Nachrichten Medien & TV Quoten-Rekord beim Champions-League-Finale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:31 21.05.2012
Mehr als 20 Millionen Menschen habend das Champions-League-Finale zwischen Bayern München und Chelsea im Fernsehen verfolgt. Quelle: dpa
Hannover

Das bisher erfolgreichste Champions-League-Spiel war das Finale 1997 von Borussia Dortmund gegen Juventus Turin bei RTL mit 15,26 Millionen Zuschauern. Zugleich war die Niederlage der Münchner gegen den FC Chelsea senderintern die quotenstärkste Fußball-Übertragung in der Geschichte von Sat.1.

Das Endspiel in München kam nach Angaben des Senders auf einen durchschnittlichen Marktanteil von 55,3 Prozent. In der Spitze verfolgten bis zu 20,38 Millionen den Sieg der englischen Mannschaft im Elfmeterschießen und sorgten für einen Marktanteil von 70,1 Prozent. Auch das ist ein Spitzenwert für Sat.1. In den kommenden drei Spielzeiten überträgt das ZDF die Champions League.

dpa

Er wollte eine „Wundertüte“ verkaufen und die „Deutungshoheit“ besitzen - aus all dem ist nichts geworden. Und warum? „Die Sendung ist nicht am öffentlich-rechtlichen System gescheitert, sondern daran, dass keiner sie sehen wollte“, sagte TV-Entertainer Thomas Gottschalk am Mittwoch zum Ende seiner ARD-Vorabendshow „Gottschalk Live“.

16.05.2012

Neue Klienten in der Baker Street 221B: Die ARD zeigt die zweite Staffel der BBC-Erfolgsserie „Sherlock“. Der berühmteste Privatdetektiv der Welt ermittelt im London der Gegenwart – ohne Droschken und Gaslampen, sondern mit iPhone und Laptop.

Karsten Röhrbein 16.05.2012

Die Privatsender kritisieren ARD und ZDF wegen der geplanten Olympia-Berichterstattung: sie sei maßlos. Die Öffentlich-Rechtlichen weisen die Kritik zurück: „London 2012 wird für uns günstiger als Peking 2008“.

15.05.2012