Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Regisseure für Netflix-Produktion „Die Welle“ sind gefunden
Nachrichten Medien & TV Regisseure für Netflix-Produktion „Die Welle“ sind gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 04.02.2019
Szene aus dem Film von 2008: Lehrer Rainer Wenger (Jürgen Vogel) vor seiner Klasse. Quelle: Constantin Filmverleih/picture-alliance
Berlin

Für die geplante Netflix-Serie „Die Welle“ hat das Produktionsteam die Regisseure gefunden. Das teilte die Videoplattform am Montag mit. Mit dabei sind die beiden Regisseure Anca Miruna Lăzărescu und Mark Monheim. Ursprünglich sollte mit den Arbeiten an Staffel 1 bereits im vergangenen Jahr begonnen werden.

Die Serie „Die Welle“ basiert auf einem tatsächlichen Experiment, „The Third Wave“, das ein Lehrer 1967 in Kalifornien initiierte, um faschistoide Bewegungen und Strukturen aufzuzeigen. Seine Schüler hatten hinterfragt, wie es zum Nationalsozialismus in Deutschland kommen konnte. Morten Rhue schrieb ein Buch über das Experiment, 2008 kam eine Verfilmung mit Jürgen Vogel als Lehrer in die Kinos.

Entertainment und gesellschaftliche Fragen verbinden

Anca Miruna Lăzărescu ist Regisseurin und Drehbuchautorin der Cybercrime-Serie „Hackerville“, die am Donnerstag anläuft. “Think global, act local – unter diesem Motto erzählen wir ’Die Welle’ neu“, wird sie in einer Pressemitteilung zitiert. Sie freue sich sehr darüber, Teil dieses Projekt zu sein und eine neue, mitreißende Welle ins Rollen bringen zu dürfen.

Mehr zum Thema:
Die besten Serien bei Netflix und Co. im Februar 2019

Mark Monheim war als Autor und Regisseur etwa bei den Filmen „About a Girl“ und „Alles Isy“ verantwortlich und wirkte beim „Tatort: Deja Vu“ mit. „Ich freue mich riesig auf die Chance eine so spannende, temporeiche Serie inszenieren zu dürfen, die Entertainment und brisante politische und gesellschaftliche Fragen miteinander verknüpft“, sagte er in einer Netflix-Meldung.

Wann die Serie anlaufen soll, ist noch unklar

Im Produktionsteam befinden sich jene, die schon 2008 am Film mitwirkten. Drehbuchautor und Regisseur Dennis Gansel des Films wird ebenso wie der damalige Produzent Christian Becker („Rat Pack“ Filmproduktion) zum Produzententeam gehören. Dazu kommt Peter Thorwarth, seinerzeit Co-Autor des Spielfilms. Die Serie wird in Co-Produktion mit Sony Pictures Television (Produzentin Astrid Quentell) entstehen.

Wann die sechsteilige Serie auf dem Streamingportal zu sehen sein wird, ist indes noch unklar. Nach der ersten deutschen Netflix-Produktion „Dark“ setzt der Streamingdienst nun vermehrt auf Produktionen in Europa und Deutschland wie „Die Welle“. Produzent Gansel betont die Wichtigkeit des Themas: „Die Welle vermittelt eine Botschaft, die relevanter ist denn je – nicht nur in Deutschland, sondern weltweit.”

Von RND/msk

Vor 40 Jahren moderierte Barbara Dickmann als erste Frau die „Tagesthemen“ der ARD und musste gegen männliche Vorbehalte ankämpfen.

04.02.2019

Bilal Hassani wird Frankreich mit seinem Lied „Roi“ beim ESC-Finale in Tel Aviv vertreten. Seinem Sieg im Vorentscheid folgten rassistische und homophobe Hassbotschaften in den Sozialen Medien. Dagegen will er sich zur Wehr setzen.

04.02.2019

Ob Yoga oder Pilates, Barbara Becker ist nicht nur Designerin, sondern vor allem auch für ihre Fitnessprogramme bekannt. Nun macht die Ex-Frau von Boris Becker auch noch bei „Let’s Dance“ mit – und ist aufgeregt.

04.02.2019