Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Satiresong auf Guttenberg wird zum YouTube-Hit
Nachrichten Medien & TV Satiresong auf Guttenberg wird zum YouTube-Hit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:38 24.02.2011
Wegen einem Satirelied über die Plagiatsaffäre ist Guttenberg jetzt der Renner auf YouTube. Quelle: dpa
Anzeige

Ein Satirelied auf Karl-Theodor zu Guttenberg ist zu einem Renner im Internet geworden. Der vom Radiosender ffn veröffentlichte Titel „Alles nur geklaut“ wurde bis Donnerstag fast 190.000 mal auf der Internetplattform YouTube aufgerufen. In der Coverversion des Hits der Prinzen aus dem Jahr 1993 nehmen zwei Mitarbeiter des Senders den Verteidigungsminister wegen der Plagiatsvorwürfe um seine Doktorarbeit aufs Korn. Über den „Fußnoten-Entferner“ Guttenberg heißt es unter anderem: „Ich schreibe etwas ab, die ganze Nation weiß das schon, jetzt steht’s in jedem Blatt: Ich hab Mist gebaut und wurd’ durchschaut. Keiner hält mich mehr für klug, alle merken den Betrug.“ Angesichts des Erfolgs denkt ffn bereits über eine weitergehende Veröffentlichung des Titels nach.

Anzeige

frs

Mehr zum Thema

Die Affäre um die Doktorarbeit von Karl Theodor zu Guttenberg dominierte am Donnerstag die Bundestagsdebatte um die Aussetzung der Wehrpflicht. SPD-Chef Gabriel warf dem Verteidigungsminister vor, sich über Recht und Gesetz hinwegzusetzen - und forderte Guttenbergs Entlassung.

24.02.2011

Ein „Felix Krull am Kabinettstisch“? Die Opposition hat am Mittwoch schweres Geschütz gegen den Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg aufgefahren.

Stefan Koch 23.02.2011

„Hochstapler“, „jämmerliches Vorbild“, „Lügner“ - solche Vorwürfe muss sich Guttenberg wegen der Affäre um seine Doktorarbeit von der Opposition im Bundestag anhören. Für die Union eine „unerträgliche Skandalisierung“. Der Minister bemüht sich um Fassung.

23.02.2011
Anzeige