Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV „Sing meinen Song“: Wincent Weiss singt sich Schmerz von der Seele – Vater nie kennengelernt
Nachrichten Medien & TV

„Sing meinen Song“: Wincent Weiss hat seinen Vater nie kennengelernt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:58 08.05.2019
Der Sänger Wincent Weiss performt am Dienstagabend bei der Vox-Sendung „Sing meinen Song“ teil. Quelle: Silas Stein/dpa
Köln

Wincent Weiss („Musik sein“) gehört zu den derzeit erfolgreichsten deutschen Popsängern. Er ist einer der Künstler der neuen Staffel von „Sing meinen Song“, die am Dienstag auf Vox startete. Neben ihm dabei sind unter anderem auch Milow, Jeanette Biedermann, Alvaro Soler und Neu-Gastgeber Michael Patrick Kelly. In der ersten Folge ging es um die Songs von Wincent Weiss.

Der 26-jährige Bad Oldesloer erzählt, dass er als Kind zehn oder elf Mal umgezogen ist, weil es seine Mutter nie lange irgendwo hielt. Mit 16 Jahren zog er in seine erste kleine, eigene Wohnung und jobbte an der Kasse im Supermarkt, um Geld zu verdienen.

Dann enthüllte Weiss: „Ich habe einen ganz krassen Papa-Wunsch und kann es gar nicht erwarten, Papa zu werden.“ Was folgt, ist die bewegende Beichte des Musikers: „Ich kenne meinen Papa nicht. Ich bin ohne Papa aufgewachsen. Meine Mama hat das gemeistert, und mein Opa hat diese Vaterfigur übernommen. Deshalb sind wir auch so mega close.“

Bei „Sing meinen Song“ dabei: Wincent Weiss, Johannes Oerding, Jennifer Haben, Jeanette Biedermann, Alvaro Soler, Milow und Michael Patrick Kelly Quelle: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Auch wenn der Sänger betonte, dass ihm in seinem Leben nie der Vater gefehlt hat, merkte man als Zuschauer doch, dass ihn das Thema bis heute umtreibt. Der Schmerz über den fehlenden Vater in seinem Leben wird in dem Lied deutlich. Weiss äußerte zudem einen Wunsch: „Auch wenn die Konstellation heutzutage nicht mehr besteht, dass Vater und Kind im selben Haus wohnen. Das wird ja immer seltener, dass die Pärchen und Familien zusammenbleiben. Man sollte trotzdem als Elternteil immer für das Kind da sein. Egal, ob man getrennt lebt oder nicht.“ Auch wenn die Zeiten nach einer Trennung schwierig seien und man sich nicht so oft sehen würde, erklärte der 26-Jährige.

Wincent Weiss: Schon vor fünf Jahren Song über Vater geschrieben

Bereits vor fünf Jahren hatte Wincent Weiss einen Song über seinen Vater geschrieben, ihn aber erst jetzt veröffentlicht. „1993“ heißt er und endet mit den Zeilen: „ Habe schon eins von dir gelernt/ Das geb’ ich gerne zu/ Wenn ich mal Vater werde/ Werd’ ich nie so sein wie du…“

Lesen Sie hier mehr zum Thema:

Sing meinen Song 2019: Diese Promis singen zum ersten Mal auf Deutsch

Von RND/Thomas Kielhorn

Eckart Witzigmann gibt an diesem Mittwoch mit dem neuen Sat.1-Format „Top Chef“ sein Kochshow-Debüt. Dann wird er den Spitzenkoch-Nachwuchs zusammen mit seinen Jurykollegen genau unter die Lupe nehmen. Einer bewertet dabei aus einer ganz besonderen Perspektive.

08.05.2019

„Sankt Maik“-Hauptdarsteller Daniel Donskoy lebt lieber ungewöhnlich und verzichtet im wahren Leben auf eine eigene Wohnung. Warum er trotzdem nicht obdachlos ist.

07.05.2019

Sie brauche wieder mehr Zeit für sich, erklärt die Sängerin Yvonne Catterfeld auf Facebook ihren Ausstieg bei der Pro7-Show „The Voice of Germany“. Sie ist nicht die erste Prominente, die die Musiksendung verlässt.

07.05.2019