Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Sprechen wir bald mit unseren Fernsehern?
Nachrichten Medien & TV Sprechen wir bald mit unseren Fernsehern?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 27.10.2011
Geht es nach Apple sind Fernbedienungen bald Vergangenheit. Fernseher mit Sprachsteuerung will das Unternehmen bald auf den Markt bringen, schreibt die "New York Times". Quelle: dpa (Symbolbild)
New York

Statt Tasten einer Fernbedienung zu drücken, würde man dann einfach mit dem eigenen Fernseher reden.

Grundlage für die Sprachsteuerung wäre demnach der „persönliche Assistent“ Siri, den Apple in das neue iPhone 4S integriert hat. Über einen Fernseher von Apple wird bereits seit Monaten spekuliert. Die Gerüchte bekamen neuen Auftrieb durch die diese Woche erschienene Biografie von Steve Jobs. Darin erzählt der kürzlich verstorbene Apple-Gründer von seiner Suche nach dem richtigen Bedienkonzept für den Fernseher. „Er wird die einfachste Bedienung haben, die man sich vorstellen kann. Ich habe es schließlich geknackt“, wird er zitiert.

Top-Manager bei Apple hätten bereits seit 2007 gewusst, dass das Unternehmen schließlich ein Fernsehgerät bauen werde, schrieb die „New York Times“. Aktuell müsse das Unternehmen neben weiterer Entwicklungsarbeit abwarten, bis der Preis für große LCD-Displays falle, damit der mit Elektronik gespickte Fernseher nicht zu teuer werde, hieß es.

dpa

Eine Frau in rot liegt tot in einer Blutlache auf dem Asphalt einer Straße mit Plattenbauten. Kurz vorher brachte sie das Blut nicht nur eines Mannes in Wallung. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln, zumindest das ist Realität im wahren Leben.

26.10.2011

Der Handy-Marktführer aus Finnland will mit einem Kraftakt aus der Krise heraus: Nokia-Chef Stephen Elop stellt in London die ersten Smartphones mit Windows vor.

26.10.2011

„Germany’s Next Topmodel“ Barbara Meier mal ganz gruselig: Donnerstag nimmt Heidi Klums Siegerin von 2007 auf ProSieben mit Geistern Kontakt auf – in ihrem Spielfilmdebüt „Schreie der Vergessenen“.

25.10.2011