Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Streit um Medienpreis Emsland entfacht
Nachrichten Medien & TV Streit um Medienpreis Emsland entfacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 16.03.2011
In Lingen gibt es Streit über die Vergabe des Medienpreises Emsland.
In Lingen gibt es Streit über die Vergabe des Medienpreises Emsland. Quelle: Udo Heuer (Archiv)
Anzeige

Um den mit 10 000 Euro dotierten Medienpreis Emsland der Johann-Alexander-Wisniewsky-Stiftung gibt es Streit. Am Mittwoch erklärten vier von fünf Jury-Mitglieder aus Protest in Lingen ihren Rückzug. Die Juroren hatten mehrheitlich beschlossen, den Preis zu gleichen Teilen an Sebastian Beck von der „Süddeutschen Zeitung“ und an Tobias Böckermann von der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ zu vergeben.

Wegen eines Formfehlers - den Bewerbungen hätte ein tabellarischer Lebenslauf und ein komplett ausgefülltes Anmeldeformular beiligen müssen - werde den Journalisten die Auszeichnung verweigert, kritisierte Ex-Juror Hermann Vinke.

Beck hatte eine Reportage über die größte Hähnchenschlachtfabrik Europas in Haren/Ems geschrieben. Böckermann war für die Serie „Faszinatur Emsland“ ausgezeichnet worden.

dpa