Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Nicht immer allmächtig
Nachrichten Medien & TV Nicht immer allmächtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:23 23.12.2013
Führt die Quoten an, zieht aber nicht so viele Zuschauer in den Bann wie sonst: Der „Tatort“ am Sonntagabend.
Anzeige
Berlin

Der ARD-„Tatort“ lag in der Publikumsgunst am Sonntag zwar deutlich vorn, beherrschte die Konkurrenz jedoch nicht ganz so klar wie sonst. Der Fall „Allmächtig“ mit den Münchner Kommissaren Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) und Ivo Batic (Miroslav Nemec) um den verschwundenen Star einer Realityshow interessierte ab 20.15 Uhr im „Ersten“ 8,30 Millionen Zuschauer - der Marktanteil betrug 22,9 Prozent.

Die Rosamunde-Pilcher-Verfilmung „Zu hoch geflogen“ mit Stephanie Japp und Michael Roll im ZDF kam zeitgleich auf 5,58 Millionen Zuschauer (15,4 Prozent). Die RTL-Komödie „Der Zoowärter“ mit Kevin James aus dem Jahr 2011 brachte es ebenso um 20.15 Uhr immerhin auf 4,90 Millionen Zuschauer (13,8 Prozent) und somit auf mehr Publikum als sonst am Sonntagabend beim größten deutschen Privatsender.

Anzeige

Danach folgte der ProSieben-Agententhriller „Mission: Impossible - Phantom Protokoll“ mit Tom Cruise aus dem Jahr 2011, der 3,79 Millionen Zuschauer (11,3 Prozent) erreichte. Die Sat.1-Krimiserie „Navy CIS“ verbuchte mit ihrer Doppelfolge 2,15 Millionen Zuschauer (6,0 Prozent) und 1,91 Millionen (5,5 Prozent). Auf den RTL-II-Animationsfilm „Der Polarexpress“ (2004) entfielen 1,47 Millionen Zuschauer (4,1 Prozent).

Beim besonders von den Privatsendern umworbenen jüngeren Publikum zwischen 14 und 49 Jahren, das für die werbetreibende Industrie von Bedeutung ist, siegte die RTL-Komödie mit 22,0 Prozent Marktanteil vor dem ProSieben-Film mit 18,3 Prozent. In der Jahresgesamtwertung läuft alles auf einen Finalsieg des ZDF hinaus: Das Zweite führt mit 12,8 Prozent weiterhin die Senderliste an. Es folgt die ARD mit 12,1 Prozent. RTL erreicht 11,4 Prozent. Sat.1 rangiert dahinter mit 8,3 Prozent vor ProSieben mit 5,7 Prozent und Vox mit 5,6 Prozent. RTL II kommt auf 4,2 Prozent, Kabel eins auf 4,0 Prozent, und Super RTL bildet mit 1,9 Prozent das Schlusslicht.

dpa/sag

Medien & TV RTL-Show "Let's Dance - Let's Christmas" - Sylvie tanzt mit Promis ins Weihnachtsfest
21.12.2013
Medien & TV Dokudrama „Lebensfragen“ - Nicht nur auf eine Zigarette
Tatjana Riegler 21.12.2013