Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV „The Walking Dead“ – Comicvorlage zur Endzeitserie endet nach 193 Ausgaben
Nachrichten Medien & TV

"The Walking Dead“ – Comicvorlage der Kultserie endet nach 193 Ausgaben

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 03.07.2019
Unterwegs in der Zombiewelt: Danai Gurira (hier bei der Weltpremiere des Kinofilms „Avengers: Endgame“ in Los Angeles) spielt in der Endzeitserie „The Walking Dead“ die Rolle der Schwertkämpferin Michonne. Die Serie basiert auf einem Comic, dessen letztes Heft jetzt erscheint. Quelle: picture alliance / Geisler-Fotop
Los Angeles

Man hat sie liebgewonnen, die Helden, die Comicautor Robert Kirkman und Zeichner Charlie Adlard unter Zombies schickten. Jetzt ist das Ende der Comicserie „The Walking Dead“ da. Nach einem Bericht der Unterhaltungswebsite Bleeding Cool ist die am Mittwoch (3. Juli) in den USA erschienene Ausgabe 193 die letzte der Reihe. 15 Jahre lang wurde eine stringente Geschichte erzählt – ohne Reboots oder Paralleluniversumsversionen.

Was das für die TV-Serie mit Norman Reedus und Danai Gurira (Bild) bedeutet ist offen. Die zehnte Staffel von „The Walking Dead“ startet im Oktober bei AMC (unbestätigten Meldungen zufolge steigt Gurira als Schwertkämpferin Michonne aus). Von der Spin-off-Serie „Fear the Walking Dead“ läuft derzeit die fünfte Staffel. Eine dritte Serie befindet sich bei AMC im Entwicklungsstadium.

Von RND/big

1978 – Queen brachten ein jazzfreies Album namens „Jazz“ heraus und die ganze Welt tanzte zum Discosound der Bee Gees. In seiner Show „Was für ein Jahr“ (Freitag, 5. Juli, 20.15 Uhr, Sat.1) nimmt Hugo Egon Balder Prominente mit auf Zeitreise.

03.07.2019

Die USA-Frauen gewinnen gegen die Engländerinnen und sind damit im Finale. Das Spiel hat auch in Deutschland ein Millionenpublikum, die beste Einschaltquote aber eine Krankenhausserie. Nicht die auf RTL.

03.07.2019

Die ARD-Komödie „Eine Hochzeit platzt selten allein“ (Freitag 5. Juli, 20.15 Uhr, ARD) mit Oliver Wnuk und Inka Friedrich als Liebespaar will mehr als Romanze sein: In der ambitionierten Geschichte geht es auch um die internationalen Finanzmärkte und darum, wie das alles zusammenhängt.

03.07.2019