Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Unbekannte sollen im Fernsehen heiraten
Nachrichten Medien & TV Unbekannte sollen im Fernsehen heiraten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 28.10.2013
Die dänische Fernsehshow  „Married at first sight“ soll demnächst auch im deutschen Fernsehen zu sehen sein. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin/Washington

Eine Sprecherin bestätigte am Montag einen Bericht der „Welt am Sonntag“ (WamS). „Wir prüfen aktuell, wie wir dieses Programm inhaltlich in Deutschland umsetzen können.“ In der Show, die in Dänemark auf dem Sender DR3 zu sehen ist, treffen einander unbekannte Heiratswillige auf dem Standesamt zusammen, werden von Experten pärchenweise zugeordnet und lassen sich dann trauen.

„Das wird bestimmt auch in Deutschland ein Experiment, das den Teilnehmern eine Reise zu sich selbst ermöglicht“, sagte Michael Schmidt, Kreativchef der Produktionsfirma Reda Arrow, die auch die Weltvertriebsrechte hat, der „WamS“. Wann und auf welchem ProSiebenSat.1-Sender das Format zu sehen ist, ist noch offen.

Anzeige

dpa

28.10.2013
Medien & TV München-„Tatort“ will zu viel - Das Leben ist eine Baustelle
Christiane Eickmann 30.10.2013