Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Vorsicht vor Kostenfallen bei Prepaid-Handys
Nachrichten Medien & TV Vorsicht vor Kostenfallen bei Prepaid-Handys
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 17.02.2009
Auch Prepraid-Verträge für Handys können ziemlich ins Geld gehen. Quelle: Frank Wilde
Anzeige

Das warnt die Zeitschrift „c’t“ in ihrer aktuellen Ausgabe. Der Idee nach sollten bei Prepaid-Nummern bei leerem Konto keine Telefonate und Datenverbindungen mehr möglich sein.

Problematisch seien vor allem Telefonate aus dem Ausland, die von einigen Anbietern erst später abgerechnet werden, sagt „c’t“-Redakteur Urs Mansmann. Simply-Kunden müssten beispielsweise von vornherein ihre Kontonummer angeben. Ist das Guthaben erschöpft, werden die laufenden Gespräche oder Mehrwertdienste nicht getrennt, sondern Mehrkosten vom Konto abgebucht.

Anzeige

Um solchen Kostenfallen vorzubeugen, können Nutzer Risikofaktoren wie die Roaming-Nutzung abschalten. Spezielle Zusatztarife für Kinder verhindern zwar die Nutzung teurer Sondernummern, erlauben Kindern aber selbst bei leerem Konto den Anruf zu Hause.

ddp

Medien & TV Bundesvision Song Contest - Peter Fox gewinnt für Berlin
14.02.2009
Karsten Röhrbein 12.02.2009