Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Waschmittel- „Klementine“ gestorben
Nachrichten Medien & TV Waschmittel- „Klementine“ gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 04.03.2009
Waschmittel- „Klementine“ gestorben Quelle: Theo Heimann/ddp
Anzeige

König wurde als „Klementine“ 1968 mit einer Fernsehreklame für einen Waschmittelhersteller berühmt. Sie warb mit dem populären Slogan: „Nicht nur sauber, sondern rein“. In weißer Latzhose, kariertem Hemd und mit Schirmmütze, auf der „Klementine“ stand, war sie bis 1983 im Fernsehen zu sehen. Insgesamt spielte sie nach Angaben der Firma Procter & Gamble Deutschland in über 60 Spiel- und Fernsehfilmen mit. Darunter auch in der Serie „Praxis Bülowbogen“ mit Günter Pfitzmann.
Nach einer etwa zehnjährigen Pause kehrte sie in den 90er Jahren wieder als „Klementine“ auf den Bildschirm zurück. Nach drei bis vier Jahren verabschiedete sie sich wegen ihres Alters endgültig vom Publikum. König habe von dem Waschmittelhersteller einen „Vertrag auf Lebenszeit“ und bis zu ihrem Tod ein Gehalt erhalten, sagte Karesch.

ddp