Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV 30-Jährige gewinnt 1,5 Millionen Euro bei Jauch
Nachrichten Medien & TV 30-Jährige gewinnt 1,5 Millionen Euro bei Jauch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 15.11.2015
Der Gewinn von Nadja Sidikjar erreichte erstmals in der Geschichte der Show von Günther Jauch eine Summe von über einer Million Euro. Quelle: dpa
Anzeige
Köln

Mit dem Geld möchte sie auch ihre Freundin unterstützen, die an Multipler Sklerose erkrankt ist, und der sie einen Treppenlift kaufen möchte, wie der Sender RTL am Samstag mitteilte. Der Gewinn von Nadja Sidikjar erreichte erstmals in der Geschichte der Show von Günther Jauch eine Summe von über einer Million Euro, weil bei der Jackpot-Sondersendung die Gewinnsummen aller Mitspieler auf dem Ratestuhl addiert werden und derjenige Kandidat alles bekommt, der die meisten Fragen korrekt beantwortet.

Die anderen gehen leer aus. Die Gewinnerin und der Lehrer Ulrich Büttner aus Konstanz standen zunächst beide bei 500.000 Euro; fünf Fragen entschieden das Stechen. Die letzte Frage lautete: "Bei dem Namen welches Instruments handelt es sich um eine Kurzform?" Sidikjar entschied sich "spontan" und ohne Überlegen für die richtige Antwort, wie sie RTL zufolge sagte - sie lautete Cello. Sidikjar, Mutter eines dreijährigen Sohns, sagte laut RTL, sie wolle mit dem Gewinn für sich "und den Kleinen Eigentum anschaffen" und ihren Eltern "ein bisschen von dem zurückzahlen, was sie mir finanziell haben zukommen lassen".

Ihr größter Wunsch sei jedoch, ihren Telefonjoker zu unterstützen, der ihr bei der 500.000-Euro-Frage "so doll geholfen" habe. Die Freundin sitzt wegen einer chronisch-entzündlichen Erkrankung des zentralen Nervensystems im Rollstuhl. Der Treppenlift solle ihr helfen, "in ihrem Haus ein bisschen leichter zu leben", sagte Sidikjar.

dpa

Medien & TV Jonas Nay und "Deutschland 83" - Ist das die neue deutsche Serienhoffnung?
14.11.2015
13.11.2015
13.11.2015