Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV „The Marvelous Mrs. Maisel“: Zweite Staffel der Hit-Serie startet noch 2018
Nachrichten Medien & TV „The Marvelous Mrs. Maisel“: Zweite Staffel der Hit-Serie startet noch 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:38 19.09.2018
Auf der Bühne unschlagbar: Rachel Brosnahan als Mrs. Maisel. Quelle: picture alliance / Everett Colle
Anzeige
Los Angeles

Energiegeladene Powerfrauen, schlagfertiger Humor, ein bisschen Tragik und Schicksal und ein kunterbuntes Setting – die „Gilmore Girls“-Schöpferin und Emmy-Abräumerin Amy Sherman-Palladino (ihre Serie gewann insgesamt acht Emmys) hat viele ihrer alten Hitgaranten in der Amazon-Eigenproduktion „The Marvelous Mrs. Maisel“ neu verpackt. Kein Wunder also, dass schon die Pilotfolge der Comedy-Serie 2017 die Zuschauer so mitriss, dass in den Amazon Studios gleich der Stift gezückt und auf die Wunschliste noch vor der Veröffentlichung der ersten Staffel die zweite gekritzelt wurde.

Lesen Sie auch:
Game of Thrones“ und „Mrs. Maisel“ sind beste TV-Serien

Anzeige

Genaues Datum wird noch nicht verraten

Die Bestellung ging raus – und Sherman-Palladino konnte nun während der Emmy-Verleihung die frohe Botschaft verkünden: Die zweite Staffel von „The Marvelous Mrs. Maisel“ soll noch 2018 veröffentlicht werden. Wann, darüber schweigt sie allerdings. Sie habe auch schon bemerkt, dass Amazon ein großes Geheimnis aus dem Starttermin mache, sagt Sherman-Palladino laut Deadline. Doch immerhin diese kleine Erlösung könne sie den Fans nun doch noch bieten, auch wenn sie kein genaues Datum verraten dürfe.

Darum geht’s bei Mrs. Maisel

In den 50er Jahren führt die elegante New Yorkerin Miriam „Midge“ Maisel (Rachel Brosnahan) ein absolutes Vorzeigeleben: Mit Mann (Michael Zegen) und zwei Kindern wohnt sie in einem schicken Appartement in Manhattan, vertreibt sich die Zeit in gehobener Gesellschaft und pflegt ein gutes Verhältnis zu ihren Eltern („Monk“-Star Tony Shalhoub und Marin Hinkle). Ihren Mann unterstützt sie bei seinem Traum, Stand-Up-Comedian zu werden – bis er sie betrügt. Sie betrinkt sich, landet auf einer Club-Bühne und legt so richtig los. Von da an geht zwar so ziemlich alles in ihrem Leben schief, aber sie hat ihre Berufung gefunden: selbst Comedian werden.

Von Amina Linke / RND