Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV iPad-Nutzer klagen über schwaches WLAN
Nachrichten Medien & TV iPad-Nutzer klagen über schwaches WLAN
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 07.04.2010
„Die WLAN-Verbindung ist schwach und die Downloads langsam.“ Quelle: dpa
Anzeige

iPad-Nutzer klagen über erste Schwierigkeiten mit dem Apple-Tablet-Computer. Auf der Kundendienst-Seite des US-Computerkonzerns sowie in verschiedenen Internetforen beklagten die Besitzer des neuesten Apple-Produkts vor allem Probleme mit der drahtlosen Internetverbindung WLAN. Das iPad baut demnach oft nur eine schwache und langsame Verbindung auf, obwohl der Empfang an dem Ort gut ist.

„Die WLAN-Verbindung ist schwach und die Downloads langsam“, klagt ein Nutzer auf der Apple-Support-Internetseite. Andere iPad-Besitzer berichten von schwankendem WLAN-Empfang und ergänzen, das Apple-Multimediahandy iPhone und der Apple-Laptop MacBook hätten an der selben Stelle durchgehend eine stabile und gute drahtlose Verbindung.

Anzeige

Das Ausmaß der Schwierigkeiten war zunächst allerdings unklar: Zwar häuften sich am Dienstag die Beschwerden über das Problem, doch berichteten andere Nutzer, sie hätten keinerlei Probleme. Apple schrieb auf seiner Internetseite, das iPad verbinde sich „unter bestimmten Bedingungen“ nach einem Neustart oder dem Aufwachen aus dem Stand-by-Modus nicht wieder mit dem Drahtlosnetzwerk.

Das iPad sieht aus wie das iPhone, ist aber fast etwa so groß wie ein Din-A4-Blatt. Bedient wird es über einen Touchscreen, einen berührungsempfindlichen Bildschirm. Gedacht ist das Gerät vor allem zur mobilen Unterhaltung: Die Besitzer können darauf Musik hören, Filme ansehen, spielen und Bücher, Zeitungen oder Zeitschriften lesen. Am Sonnabend, dem ersten Verkaufstag, hatten Apple-Fans die Läden gestürmt und insgesamt 300.000 iPads erstanden.

afp

Mehr zum Thema

Apples neuer Tablet-Computer iPad wird in den USA zum Verkaufsschlager. Allein am ersten Verkaufstag wurden mehr als 300.000 Stück abgesetzt. Am gesamten Wochenende gingen nach Experten-Schätzungen über 700.000 Exemplare über die Tresen.

06.04.2010

Am Sonnabend erscheint das iPad von Apple, kurz darauf das deutsche WePad. Wir hatten es am Mittwoch in der Hand - und sind sicher: 2010 wird das Jahr des Tabletts.

31.03.2010

Apples Lesegerät iPad bekommt Konkurrenz. Anfang April will die neofonie GmbH aus Berlin ein ganz ähnliches Tablet für Verlage und deren Leser präsentieren. Bei Facebook hat das Unternehmen erste Details über den Frühstücksrechner veröffentlicht: Die Rede ist vom WePad.

18.03.2010