Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV sex.com für 13 Millionen Dollar verkauft
Nachrichten Medien & TV sex.com für 13 Millionen Dollar verkauft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 18.11.2010
Drei Monate wurde verhandelt, wer die Internetadresse sex.com kaufen wird.
Drei Monate wurde verhandelt, wer die Internetadresse sex.com kaufen wird. Quelle: dpa (Archiv)
Anzeige

Die Internetadresse sex.com hat für 13 Millionen Dollar (9,6 Millionen Euro) den Besitzer gewechselt. Verkauft wurde die Domain vom Unternehmen Escom, das sie 2006 für 11,5 Millionen Dollar erworben hatte und nun insolvent ist, wie der Domainhändler Sedo am Donnerstag mitteilte. Angaben zum Käufer machte das Unternehmen nicht. Aus einem Justizdokument war vor wenigen wenigen Wochen allerdings hervorgegangen, dass das im Karibikstaat St. Vincent und die Grenadinen gemeldete Unternehmen Clover Holdings das höchste Angebot für sex.com abgegeben hatte.

sex.com, das als eine der bekanntesten Internetadressen der Welt gilt, ist damit die teuerste veröffentlichte Domain der Welt. An zweiter Stelle folgt fund.com, die für fast zehn Millionen Dollar verkauft wurde. Auf Platz drei folgt porn.com mit 9,5 Millionen Dollar. Für sex.com hatte es laut Sedo zwölf Angebote gegeben. Die dreimonatige Verhandlung sei „eine der spannendsten Herausforderungen“ gewesen, „der wir uns bisher je zu stellen hatten“.

afp

Medien & TV Digitalisierung des Kabelfernsehens - DasVierte und TV5 bald nicht mehr im Kabelnetz
18.11.2010
Dirk Schmaler 17.11.2010