Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meinung Verschenktes Potenzial
Nachrichten Meinung Verschenktes Potenzial
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:19 23.02.2019
Stadtmobil-Auto in Hannover: Viele andere Städte bieten weniger Parkplätze für Carsharing. Quelle: Clemens Heidrich
Anzeige
Hannover

Vor ziemlich genau 30 Jahren wurde in Berlin das erste deutsche Carsharing-Unternehmen gegründet. Seitdem ist die Branche zwar gewachsen, doch gemessen am Potenzial der Idee kann man die Entwicklung nur als kümmerlich bezeichnen. Es wird viel über eine Mobilitätswende geredet – das Beispiel Carsharing zeigt, wie wenig das mit der Wirklichkeit zu tun hat.

Die Fakten, die für das Autoteilen sprechen, sind altbekannt. Eine Dreiviertelstunde pro Tag wird ein Pkw im Schnitt bewegt, den Rest der Zeit steht er herum. Trotzdem kommt Carsharing nicht richtig in die Gänge. Die Zuwachsraten mögen beachtlich sein, zweieinhalb Millionen Nutzer stehen trotzdem für eine kleine Nische. Der Löwenanteil ist außerdem bei Car2Go oder DriveNow angemeldet und hat weiterhin ein eigenes Auto, weil diese Angebote eher für kurze Fahrten taugen. Und so legt der Autobestand in Deutschland weiter ungebremst zu: 2009 gab es in der Bundesrepublik 41 Millionen Pkw, mittlerweile sind es 46 Millionen. Der Carsharing-Effekt verpufft.

Anzeige

Ein Grund ist, dass viele Lokalpolitiker den Trend stiefmütterlich behandeln. Hannover hat viele Parkplätze in Carsharing-Stationen umgewandelt. Andernorts müssen die Firmen ihre Autos immer noch in Parkhäusern und Tiefgaragen verstecken, sie werden deshalb kaum wahrgenommen.

Auch die Branche selbst tut nicht genug, um ihr Potenzial auszureizen. Car2Go und DriveNow haben frischen Wind gebracht. Doch manche Anbieter ärgern ihre Kunden noch mit umständlichen Anmeldeprozessen, veralteten Buchungsapps, komplizierten Tarifen oder vollgekrümelten Autos, die nur selten gereinigt werden.

Von Christian Wölbert

19.02.2019
17.02.2019
Niedersachsen Kommentar zur Meisterpflicht - Barrieren allein helfen nicht
15.02.2019
Anzeige