Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meinung Komplexität wird zum Problem
Nachrichten Meinung

Kommentar zu Continental: Komplexität wird zum Problem

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 23.07.2019
Die Konjunktur wird schlechter: Der Reifenhersteller Continental musste seine Prognosen nach unten korrigieren. Quelle: Christophe Gateau/dpa
Hannover

Die Autobranche liebt Awards: Preise gibt es für fast alle Preisklassen – auch wenn die Auswahl der Ausgezeichneten nach Bekanntwerden diverser Manipulationen längst nicht mehr über jeden Zweifel erhaben scheint. Was Herstellern und Zulieferern noch fehlt, ist eine Ehrung für die größtmögliche Zahl von Gewinnwarnungen innerhalb eines begrenzten Zeitraumes. Im Wettbewerb um solch einen welken Lorbeer hätten Daimler und Continental derzeit die besten Chancen.

Der Ruf der Schwaben war an der Börse schon immer durchwachsen: Gute und schlechtere Jahre wechselten einander ab, diese Zickzack-Entwicklung spiegelt sich auch im Verlauf des Aktienkurses wider. Für Conti hingegen war es innerhalb des vergangenen Jahrzehnts tendenziell immer nach oben gegangen – bis der Vorstand seine Erfolgsversprechen nicht mehr einlösen konnte. Auch das Management selbst wurde davon kalt erwischt: Dass einzelne Bereiche die Zentrale über Probleme im Dunkeln ließen, konnte sich in Hannover niemand vorstellen.

Inzwischen hat der Konzern die eigene Komplexität als Problem erkannt und sinnt auf Abhilfe. Eine klarere Struktur und eine neue Führungsebene für die Automotive-Sparte sollen auch dafür sorgen, dass sich unliebsame Überraschungen künftig vermeiden lassen. Diesen Umbau hat Conti womöglich zu lange hinausgezögert – nun muss der interne Strukturwandel in einer heiklen Zeit gelingen: Die Branche steuert auf eine veritable Krise zu, parallel müssen sich Hersteller und Zulieferer auf den größten Umbruch seit Jahrzehnten vorbereiten.

Von Jens Heitmann

Bürgermeister weisen gern Bauland aus. Die Freude der Immobilienkäufer könnte von kürzerer Dauer sein, meint unser Kommentator. Mancherorts droht ein Wertverlust.

23.07.2019
Niedersachsen Kommentar zur Anti-Hass-Kampagne Bitte echte Hilfe, Herr Pistorius!

Niedersachsens Innenminister Pistorius will auf Regionalkonferenzen gegen Hass und Drohungen gegen Politiker vorgehen. Das kann nur ein Anfang sein, meint HAZ-Redakteur Michael B. Berger.

22.07.2019
Meinung Kommentar zu Flixmobility Daumen drücken

Fernbus, Bahnreisen und künftig auch Mitfahrgelegenheiten: Die Manager von Flixmobility wollen einen globalen Mobilitätsanbieter zimmern. Dies erhöht auch den Druck auf die Bahn – und kann diese zu mehr Effizienz zwingen, meint unser Kommentator.

19.07.2019