Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meinung Der Wille ist da
Nachrichten Meinung Der Wille ist da
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:42 19.03.2019
Schweißer an seinem Arbeitsplatz: Die Konjunktur in Deutschland lahmt, soll aber 2020 wieder besser werden. Quelle: dpa
 Hannover

Erfolg macht satt und müde. Ein Jahrzehnt lang ist die Wirtschaft in Deutschland nun gewachsen, es ist einer der längsten Aufschwünge der Nachkriegsgeschichte. Nun geht der Wirtschaft langsam die Puste aus. Und mit jeder gekappten Prognose werden die Stimmen lauter, die die Bundesregierung zum Eingreifen auffordern. Dabei versucht die Politik bereits vieles. Der Wille ist da, Führungslosigkeit ist nicht das Problem. Doch viele Maßnahmen greifen nicht.

Ein Beispiel sind die öffentlichen Investitionen in den Breitbandausbau. Alle sind sich darin einig, dass es Glasfaserkabel für künftiges Wachstum braucht. Tatsächlich hat der Bund die nötigen Milliarden längst bereitgestellt. Sie werden jedoch nicht abgerufen, weil die Landkreise nicht genügend Tiefbaufirmen finden. Wer investieren will, braucht nicht nur Geld, er braucht auch Köpfe und Hände. Und die werden in Deutschland immer knapper.

Auch für Stromtrassen, Autobahnen und Bahnstrecken ist Geld da – Bürgerinitiativen und Umweltschützer blockieren die Bauprojekte aber. Nicht die Bundesregierung ist modernisierungsmüde, sondern weite Teile der Bevölkerung sind es.

Natürlich muss die Bundesregierung auch dafür sorgen, dass sich Investitionen für Unternehmen stärker lohnen. Hier hat sich tatsächlich wenig getan. Aber immerhin hat Finanzminister Olaf Scholz vor Kurzem einen Gesetzentwurf vorgelegt, der Investitionen in Forschung und Entwicklung mit kräftigen Steuerrabatten belohnt. Damit erfüllt die Bundesregierung nun eine jahrzehntealte Forderung der Wirtschaft.

Von Christian Wölbert

Meinung Kommentar zu VW - Auf dünnem Eis

Volkswagen setzt alles auf die Elektro-Karte und begründet das mit dem Klimaschutz. Dies ist unternehmerisch riskant – und klingt nicht besonders überzeugend, meint unser Kommentator.

18.03.2019
Meinung Börsenwoche - Poker um das Pfund

Die britische Währung hat sich zuletzt als erstaunlich stabil erwiesen. Viele Investoren spekulieren offenbar darauf, dass ein harter Brexit vermieden wird – bisher scheinen sie richtig zu liegen, meint unser Kommentator.

17.03.2019

Auf dem Weg zum superschnellen Datennetz kommt Deutschland nur langsam voran, weil Netzbetreiber und Politik ständig dazwischenfunken. Damit muss Schluss sein, kommentiert unser Autor.

15.03.2019