Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meinung Kommentar zur Debatte um schlechtes Deutsch von Schülern: Alle mal runter von der Palme!
Nachrichten Meinung

Kommentar zur Debatte um schlechtes Deutsch von Schülern: Alle mal runter von der Palme!

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:06 07.08.2019
Wenn Schüler kein Deutsch sprechen, sind viele überfordert. Quelle: Arno Burg/dpa
Hannover

Der Vorgang ist im Grunde schlicht: Ein Politiker der CDU hat sich öffentlich darüber Gedanken gemacht, wie Kinder aus Zuwandererfamilien am besten Deutsch lernen. Und wie das zum Start ins Schulleben jener Kinder passt, die es schon können. Statt den Impuls zu nutzen und angesichts der zu Ende gehenden Ferien einmal mehr über dieses Thema nachzudenken, sitzt ein Teil der Nation sofort auf der Palme und schreit „Diskriminierung“. Weil es inzwischen in machen Bereichen offenkundig nicht mehr darum geht, Probleme zu lösen, sondern sie entweder abzustreiten, für überkomplex zu erklären oder, wenn das alles nichts hilft, in einer wilden Empörungswelle verschwinden zu lassen.

„Über all das wäre zu reden. In Ruhe.“

Davon wird nichts besser. Und Debatten über den besten Weg zur Bildung für alle müssen in der Tat zu Teilen neu geführt werden. In diesem Fall ist klar: Kinder sind immer schon mit sehr unterschiedlichen sozialen, körperlichen und bildungsseitigen Startvorgaben in die Grundschule gekommen. Allein, dass es diese Schulform gibt, ist ein Versuch, hier gegenzusteuern. Weil Kinder immer auch voneinander und miteinander lernen. Wenn es aber großflächig an der Voraussetzung für genau dieses Miteinander – der Sprache also – fehlt, dann kommt ein System bei allem guten Willen und großem Einsatz der Pädagogen ans Ende. Und ein anderes muss gefunden werden. Ob das nun Vorschulen sind, verlängerte Grundschulzeiten selbst oder doch ein anders gestaltetes letztes Kita-Jahr, das verbindlich wird – über all das wäre zu reden. In Ruhe. Eben weil es darum geht, viele junge Zuwandererkinder gut, sicher und mit Perspektive in diesem Land ankommen zu lassen.

Mehr zum Thema:

Sollen Kinder nur noch mit gutem Deutsch in die Schule? Reaktionen aus Niedersachsen

Hannover: Jeder fünfte Erstklässler in der Region hat Sprachdefizite

Von Hendrik Brandt

Meinung Kommentar zur Konjunktur Es geht abwärts

Der Abschwung ist mehr als nur eine Delle – auch an der Börse geht es jetzt bergab. Die Konjunktur geht in den Krisenmodus, meint unser Kommentator.

05.08.2019

Die Verschärfung des Handelskonflikts zwischen den USA und China belastet die Aktienmärkte. Nicht einmal die jüngste Leitzinssenkung durch die amerikanische Notenbank Fed hat den Kursen Auftrieb gegeben.

04.08.2019

Die Verkehrsprobleme können ein paar Hundert Elektroroller nicht lösen. Aber der Verleih von E-Flitzern in Hannover kann das Bewusstsein für umweltschonenden Verkehr schärfen, meint Andreas Schinkel.

04.08.2019