Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meinung Sehnsucht nach der Bundespost
Nachrichten Meinung

Kommentar zur Telekommunikation: Sehnsucht nach der Bundespost

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:07 30.07.2019
Reine Festnetzanschlüsse kosten bei der Telekom künftig mehr. Quelle: Marc Müller/dpa
Hannover

Wer nach einem günstigen Angebot für Telefonie und Internet fahndet, hat es nicht leicht. Anders als beim Wechsel des Energieversorgers müssen Kunden nicht nur Preise und Laufzeiten im Blick haben – auch das Tempo bei der Datenübertragung spielt hier eine wichtige Rolle. Selbst bei komfortablen Vergleichsportalen gestaltet sich die Suche so komplex, dass zuweilen eine gewisse Sehnsucht nach der alten Bundespost aufkommen kann: ein Anbieter, ein Preis.

Wohl auch deshalb bleiben viele ältere Kunden dem Nachfolgeunternehmen treu: Immer noch nutzen Millionen Deutsche das Festnetz der Telekom ausschließlich für Gespräche – und zahlen dafür höhere Gebühren als bei den All-inclusive-Angeboten für Telefonie und Internet bei der Konkurrenz. Die geplanten Tariferhöhungen des Konzerns wirken fast schon wie ein Appell an Kinder und Enkel, Oma und Opa doch bitte bald zu einem neuen Vertrag zu überreden.

Der Markt ist hierzulande weitgehend verteilt – für die Firmen scheint es vielfach günstiger zu sein, Kunden zu halten, als neue zu gewinnen. Selbst Lockvogelangebote werden häufig immer wieder verlängert, um Kündigungen zu vermeiden. Dass Vodafone mit dieser Taktik bricht und eine Preiserhöhung der Telekom auf breiter Front weitergibt, wirkt wie ein Experiment. Resignative Trägheit der Kunden könnte Nachahmer auf den Plan rufen.

Mehr zum Thema:
Telefonieren wird teurer: Telekom und Vodafone erhöhen Preise

Von Jens Heitmann

Meinung Kommentar zur Lufthansa und dem Preiskampf der Airlines Gut in der Theorie – schwer in der Praxis

Der Wettbewerb im deutschen Flugverkehr zwingt die Airlines zu neuen Strategien. Die Lufthansa muss ihren Marken jetzt mehr Freiheiten geben, meint unser Kommentator.

29.07.2019

In der neuen Woche werden zahlreiche Unternehmen Geschäftszahlen präsentieren. Besonders wichtig für die Aktienmärkte ist jedoch am Mittwoch die Sitzung der amerikanischen Notenbank: Viele Börsianer rechnen damit, dass die Fed ihre Geldpolitik lockert.

28.07.2019

Die Reisebranche sortiert sich neu. Weil der Wettbewerb schärfer wird, kappen die Konzerne ihre Kosten. Sparen beim Service ist jedoch heikel, meint unser Kommentator.

27.07.2019