Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meinung Mit Sternchen und Ausrufezeichen
Nachrichten Meinung Mit Sternchen und Ausrufezeichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 19.06.2014
Von Heiko Rehberg
Jubel mit der Mannschaft: Matts Hummels nach dem 2:0.
Jubel mit der Mannschaft: Matts Hummels nach dem 2:0.
Anzeige

Der erste Auftritt war weltmeisterlich. Einen Sieg zum Auftakt hatten die meisten deutschen Fans in der Heimat ihrer Nationalmannschaft in Brasilien schon zugetraut. Aber ein 4:0, sogar eines mit Sternchen und Ausrufezeichen? Das ist eine kleine Überraschung.

WM-„Bomber“ Thomas Müller und seine hitzefesten Kollegen haben Fußball-Deutschland sofort in Party-Stimmung versetzt. Mit dem 4:0 gegen Portugal hat die DFB-Auswahl am Montag in ihrem 100. WM-Spiel nicht nur Cristiano Ronaldo entzaubert.

Diskussionen, ob Deutschland Weltmeister werden kann, wird es in den kommenden Tagen reichlich geben. Aber man kann sie im Grunde abkürzen: Natürlich kann diese Mannschaft, wenn sie in dieser Form weiter auftrumpft, den Titel holen. Um das große Ziel zu erreichen, wird sie im Laufe des Turniers bessere Teams aus dem Weg räumen müssen als das disziplinlose und vergeblich auf Geniestreiche von Cristiano Ronaldo hoffende Portugal. Doch die Wirkung eines glanzvollen Starts in die WM ist nicht zu unterschätzen. Die deutschen Spieler haben sich selbst bewiesen, wozu sie in der Lage sind. Und die Konkurrenz wird aufhorchen. Wer gegen diese Deutschen in Rückstand gerät, wird es verdammt schwer haben. So sorglos wie Portugal wird deshalb niemand mehr Thomas Müller und Co. künftig begegnen.

So lief das Spiel

Woher kommt ein 4:0? Das WM-Spiel in unserer Analyse.

Die deutsche Elf hat sich ins Titelgespräch gebracht. Und Joachim Löw darf sich freuen: Vier Innenverteidiger in der Viererkette, Mario Götze als Überraschungsgast in der Startelf, Thomas Müller als Mittelstürmer: Der Bundestrainer hat etwas riskiert und mit jeder Personalentscheidung richtig gelegen.

Mehr zum Thema

Kanzlerin Merkel beherrscht das Zusammenspiel von Fußball und Politik in Perfektion.

16.06.2014

Die Verletzung von Mats Hummels war ein Schreckmoment für die deutsche Mannschaft. Der Innenverteidiger hat einen Schlag auf den Oberschenkel bekommen.

16.06.2014

Mit 4:0 schlägt die deutsche Nationalmannschaft die Ronaldo-Truppe aus Portugal und legt einen Auftakt nach Maß hin.

16.06.2014
Meinung Klagen gegen Jobcenter - Was ist
 angemessen?
Gabi Stief 16.06.2014
Klaus Wallbaum 16.06.2014