Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meinung Kurswechsel
Nachrichten Meinung Kurswechsel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:37 13.12.2009

Mit der fristlosen Entlassung von Generalinspekteur und Staatssekretär hatte er sich zwar deutlich von seinem führungsschwachen Vorgänger Franz Josef Jung abgesetzt. In der eigenen Truppe kam es aber offensichtlich nicht gut an, dass der oberste Soldat wie ein Hund vom Hof gejagt wurde. Auch hat der Minister bis heute nicht erklärt, wann er über das volle Ausmaß und die wahren Motive des Bombardements bei Kundus informiert wurde.

Ob es berechtigt ist, wie SPD-Chef Sigmar Gabriel Guttenberg den Rücktritt nahezulegen, ist damit allerdings nicht ausgemacht. Es war schließlich Guttenberg, der als erstes Regierungsmitglied einen realistischen Blick auf die Geschehnisse in Afghanistan warf. Die Attacken auf den Verteidigungsminister sagen aber auch einiges über die Opposition aus. Wer genau hinhört, bemerkt bei Gabriel eine neue Tonlage. Der SPD-Chef steuert offenbar auf einen Kurswechsel in der Afghanistan-Politik zu. Befreit von den Zwängen einer Regierungspartei, setzt sich Gabriels SPD von diesem ohnehin unpopulären Militäreinsatz ab.

Die Hintergründe und die Folgen des Bombardements in Kundus liefern dem neuen Vorsitzenden gleich reihenweise Argumentationshilfen. So wie Guttenberg zu seinem Vorgänger auf Distanz geht, sucht auch Gabriel nach neuen Wegen. Bei den Nato-Partnern macht sich der junge Parteichef damit keine Freunde. Aber er gewinnt im eigenen Lager an Statur.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Meinung Bernd Haase zur Diskussion über Niederflurbahnen - Die harte Nuss

Die fünfstellige Summe, die die Expertise zur Niederflurtechnik gekostet hat, hätte man sich sparen können. Das negative Ergebnis war vorhersehbar. Der Üstra als Auftraggeber passt das in den Kram.

Bernd Haase 12.12.2009
Meinung Klaus von der Brelie zum Luftangriff vom 4. September - Es ist Krieg

Bei der Nato, bei der Bundeswehr, beim Roten Kreuz, bei der afghanischen Regierung – überall wurden Berichte über den Luftangriff am 4. September in Kundus produziert.

12.12.2009
Meinung Matthias Koch über direkte Demokratie - Im Namen des Volkes

Tja, die Schweizer! Die leisten sich so etwas einfach mal ... Auch in Deutschland gibt es manche, die gern mal einer Minderheit zeigen würden, was eine Harke ist. Neidisch blicken sie auf die Volksabstimmung gegen muslimische Gebetstürme in der Schweiz.

Matthias Koch 11.12.2009