Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
16°/ 11° Regenschauer
Nachrichten Panorama
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
In einem Verteilzentrum der Post ist es zu mehreren Corona-Fällen gekommen. (Symbolbild)

Eine gesamte Post-Nachtschicht aus 100 Mitarbeitern muss im brandenburgischen Stahnsdorf (Landkreis Potsdam) in Quarantäne. Zuvor hatten sich fünf Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert.

22:18 Uhr
Anzeige

In Mülheim ist es zu einem großen Polizeieinsatz gekommen, nachdem eine Schießerei beobachtet wurde. Bei mehreren Durchsuchungen wurden daraufhin Waffen und Drogen gefunden. Die Polizei hat Ermittlungen gegen verschiedene Personen eingeleitet.

21:49 Uhr

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Ein Profi-Boxer hat in einem Frankfurter Freibad mehrere Menschen misshandelt und beleidigt. Er sitzt seit den Vorfällen in Untersuchungshaft, nun beginnt sein Prozess. Es wird auch die Unterbringung in einer Psychiatrie diskutiert.

20:49 Uhr

Nach einer Restauranteröffnung im niedersächsischen Leer gab es etliche Corona-Infektionen. Sollte sich herausstellen, dass an dem Abend gegen die Corona-Auflagen verstoßen wurde, drohen nicht nur dem Wirt, sondern auch den Gästen Geldstrafen.

20:36 Uhr

2018 verbrannte ein Syrer, nachdem er fälschlicherweise inhaftiert worden war, in seiner Zelle in Kleve. Er war bei der Verhaftung mit einem anderen Mann verwechselt worden. Nun soll ein Dokument zeigen, dass ein Polizist schon vor seinem Tod auf die Verwechslung hingewiesen wurde. Es wird gegen einen Beamten ermittelt.

20:21 Uhr
Anzeige

Eine Erzieherin soll in Viersen (NRW) eine Dreijährige ermordet haben. Zwischenzeitig wurde berichtet, dass die Frau schon früher im Fokus der Ermittler stand. Das wurde nun von den Behörden dementiert, die Rede ist von einem Missverständnis.

20:18 Uhr

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Hannoversche Allgemeine Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Ein 34-Jähriger soll bei einem Fasnachtsumzug als Hexe verkleidet eine 18-Jährige schwer an den Beinen verbrüht haben. Der sogenannte Hexenkessel-Prozess wurde jedoch nach nur zwei Verhandlungstagen eingestellt. Die Schuldfrage bleibt damit ungeklärt.

18:21 Uhr

Seit fast fünf Jahren streiten ein Ehepaar und eine Bäuerin in Oberbayern um das Geläut von Kuhglocken. Nachdem der Ehemann durch alle Instanzen scheiterte, ist nun erneut seine Frau an der Reihe. Das Gericht will dieses Mal ganz genau hinhören.

17:56 Uhr

In einem Frankfurter Bethaus haben sich nach einem Gottesdienst mehr als 100 Gläubige infiziert. Um die Pandemie einzudämmen, hat der Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland ein Schutzkonzept ausgearbeitet. Viele Gemeinden verzichten freiwillig auf Präsenzgottesdienste, seit Neuestem wird Gottesdienstbesuchern ein Mundschutz empfohlen.

17:41 Uhr

Die Katze mit den zwei Gesichtern aus dem US-Bundesstaat Oregon ist gestorben. Sehr überraschend kam der Tod leider nicht: Sogenannte “Januskatzen” leben meist nicht länger als einen Tag. Kätzchen Biscuits and Gravy schaffte drei Tage.

17:35 Uhr
Anzeige
Anzeige
Anzeige