Menü
Anmelden
Nachrichten Panorama „Costa Concordia“: Retter suchen vor Giglio nach Überlebenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:34 16.01.2012

„Costa Concordia“: Retter suchen vor Giglio nach Überlebenden

Helfer versorgen von kleinen Booten aus ihre Kollegen mit Ausrüstungsgegenständen wie Rettungsbahren. Hoher Wellengang machte ihre Arbeit am Montag zeitweise sehr schwierig.

Quelle: Reuters

Mitarbeiter der Küstenwache bergen die Black Box des Kreuzfahrtschiffes. Von ihr erhoffen sich die ermittelnden Behörden Details zur Unglücksursache. Gegen den Kapitän der „Costa Concordia“ werden schwere Vorwürfe erhoben. Er soll das Schiff zu dicht an die Insel gelenkt haben. Zudem hat er die Fähre schon während der Evakuierung verlassen.

Quelle: Reuters

Rettungskräfte umrunden mit kleinen Booten das havarierte Schiff. Mehr als 4200 Menschen befanden sich bei der Kollision mit einem Felsen an Bord. Zwölf der 14 Vermissten sind deutsche Touristen aus Hessen (5), Berlin (2), Baden-Württemberg (2), Nordrhein-Westfalen (2) und Bayern (1).

Quelle: Reuters