Menü
Anmelden
Nachrichten Panorama Stars gegen Photoshop-Bearbeitung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:45 01.03.2016

Stars gegen Photoshop-Bearbeitung

1-3 7 Bilder

Diane Kruger: Die Schauspielerin wurde im November 2015 von der französischen VANITY FAIR nachträglich mit neuen Brüsten ausgestattet. Kruger machte die Aktion per Instagram öffentlich. "Ich poste das ehrlich nur, weil meine Brüste hier toll aussehen und wann passiert das schon mal… Danke, Photoshop.", schrieb Kruger. 

Quelle: screenshot/Instagram/Diane Kruger

Keira Knightley: Die Schauspielerin lässt keine Gelegenheit aus, gegen nachträgliche Eingriffe zu wettern. Ursache ist ein Werbe-Poster für den Film „King Arthur“ im Jahr 2004, für das ihre Brüste offenbar größer retuschiert wurden. Im September 2014 legte Knightley nach – und ließ sich nackt für das "Interview Magazine" ablichten.

Quelle: screenshot/Twitter

Lorde: Die Sängerin mag es nicht, wenn ihr Körper digital bearbeitet wird. Sie steht selbstbewusst zu ihrer unreinen Haut. "Denkt daran: Makel sind völlig in Ordnung!", schrieb sie im März 2014 auf Twitter und zeigte, was die Medien mit ihrem Gesicht anstellen.

Quelle: screenshot/Lorde/Twitter
1-3 7 Bilder