Menü
Anmelden
Nachrichten Panorama Sturm, Hitze, Frost, Technik – Pannen bei der Bahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 13.08.2013

Sturm, Hitze, Frost, Technik – Pannen bei der Bahn

7-9 9 Bilder

Dezember 2010: Mehrere Strecken werden gesperrt, weil Schnee und Eis Weichen blockieren. An Heiligabend legen vereiste Oberleitungen und umgestürzte Bäume den Zugverkehr auf Hauptrouten lahm. Tausende warten stundenlang in überfüllten Zügen – bei Frost und im Dunkeln.

Quelle: dpa

Juli 2010: Während einer Hitzewelle fallen binnen weniger Tage Klimaanlagen in gut 50 Fernzügen aus – teils komplett, teils in einzelnen Wagen. In einem ICE kollabieren mehrere Schüler. Bis September erhalten rund 27.000 Bahnkunden Entschädigungen im Wert von insgesamt knapp vier Millionen Euro. Auch 2011 und 2012 fallen im Hochsommer in mehreren ICE-Zügen die Klimaanlagen aus.

Quelle: dpa

Mai 2009: Der Bruch einer Radscheibe an einem Zug stürzt Berlins S-Bahn in eine lange und tiefe Krise. Probleme mit Rädern und Achsen, versäumte Wartungen an Bremsen und Missmanagement kommen ans Licht. Der damalige Bahnchef Hartmut Mehdorn weist den Verdacht zurück, die S-Bahn sei für den geplanten Börsengang der Bahn „kaputtgespart“ worden.

Quelle: dpa
7-9 9 Bilder