Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Dioxin-Skandal Schweinehöfe in der Region Hannover gesperrt
Nachrichten Panorama Themen Der Dioxin-Skandal Schweinehöfe in der Region Hannover gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:28 13.01.2011
Neun Schweinehöfe in der Region Hannover dürfen zurzeit kein Schweinefleisch in den Handel bringen. Quelle: dpa
Anzeige

Wegen erhöhter Dioxinwerte im Tierfutter sind seit Donnerstag nun auch neun Schweinehöfe in der Region Hannover gesperrt. Die Betriebe dürfen nach Angaben der Behörden zurzeit kein Schweinefleisch in den Handel bringen. Außerdem zogen Lebensmittelkontrolleure 2000 Eier aus dem Verkehr, die von einem gesperrten Hof aus dem Kreis Cloppenburg an einen Betrieb im Umland der Landeshauptstadt gegangen waren. Dies ist bereits das zweite Mal, das möglicherweise mit Dioxin belastete Eier in die Region Hannover gelangt sind. Bereits am Montag hatten die Behörden aus dem Handel zurückgezogene Eier vernichtet. Die Landkreise seien zu sorgfältigen Kontrollen in den Supermärkten angewiesen worden, sagte die Sprecherin des Landwirtschaftsministeriums.

dpa