Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Eurovision - Lena in Düsseldorf Lena aus Wachs zieht ins Hamburger Panoptikum
Nachrichten Panorama Themen Eurovision - Lena in Düsseldorf Lena aus Wachs zieht ins Hamburger Panoptikum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 18.05.2011
Lena gibt es bald auch aus Wachs im Panoptikum. Quelle: dpa
Anzeige

In der deutschen ESC-Geschichte hat sich Lena Meyer-Landrut schon ein Denkmal gesetzt - nun bekommt sie noch eins aus Wachs. Die Vorjahressiegerin beim Eurovision Songcontest zieht nach ihrem zehnten Platz im diesjährigen Grand-Prix-Finale als Wachsfigur ins Hamburger Panoptikum ein.

Am 26. Mai wird das Werk der Amrumer Bildhauerin Saskia Ruth präsentiert, teilte das Panoptikum mit. Mehr als ein halbes Jahr lang arbeitete die Künstlerin an dem Double der gebürtigen Hannoveranerin. Lena hatte mit „Satellite“ 2010 in Oslo triumphiert und war bei ihrem zweiten Antritt mit „Taken by a stranger“ Zehnte geworden. Die Sängerin selbst wird bei der Enthüllung der Wachsfigur drei Tage nach ihrem 20. Geburtstag nicht dabei sein.

Anzeige

dpa

Mehr zum Thema

Triumph für ein kleines Land, Top-Ten-Platzierung für Lena. Der Eurovision Song Contest 2011 endet mit einer Überraschung: Aserbaidschan lässt alle Favoriten hinter sich, Lena landet mit dem Lied „Taken By A Stranger“ auf dem zehnten Platz.

15.05.2011

Heute wird es ernst: Lena will beim Eurovision Song Contest mit dem Lied "Taken By A Stranger" ihren Grand-Prix-Titel verteidigen. Für die HAZ berichten Imre Grimm und Jan Sedelies ab 20.30 Uhr live aus Düsseldorf.

15.05.2011

„Ich bin so krass dran gewachsen“: Lena Meyer-Landrut spricht im HAZ-Interview über ihre Tour, den Grand-Prix Zirkus und ein mögliches Theologie-Studium. Außerdem verrät sie, dass sie noch in diesem Jahr ein Akustik-Tournee plant.

13.05.2011