Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama 100-Jähriger Inder läuft Marathon-Rekord
Nachrichten Panorama 100-Jähriger Inder läuft Marathon-Rekord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:09 17.10.2011
Dem Briten Fauja Singh ist der Eintrag im Buch der Rekorde sicher. Quelle: dpa
Anzeige
London/Toronto

Mit 100 Jahren hat sich der Brite Fauja Singh den Titel als ältester Marathonläufer der Welt gesichert. Der gebürtige Inder schaffte die 42,125 Kilometer lange Strecke beim Toronto Waterfront Marathon in Kanada und darf jetzt auf den Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde hoffen. Singh absolvierte die Strecke am Sonntag in 8 Stunden, 25 Minuten und 16 Sekunden, wie die britische Nachrichtenagentur PA am Montag berichtete. Er brauchte gut sechs Stunden länger als der Sieger.

Der Erfolg stand zwischenzeitlich auf der Kippe: Nach mehr als sechs Stunden und rund sieben Kilometer vor dem Ende habe Singh Schwierigkeiten bekommen - es habe so ausgesehen, als müsse er aufhören. Doch der greise Mann mit dem Turban und dem langen grauen Bart lief noch zwei Stunden weiter. Singh belegte bei dem Rennen in Toronto Platz 3850. Er war damit nicht der Letzte. Fünf Läufer kamen noch nach ihm ins Ziel. Beim gleichen Rennen hatte er bereits 2003 den Rekord in der Kategorie der Menschen über 90 gebrochen. Damals brauchte er fünf Stunden und 40 Minuten.

Anzeige

Dem Agenturbericht zufolge hatte der 100-Jährige erst vor elf Jahren mit dem Langstreckenlauf begonnen - nachdem seine Frau und sein Sohn gestorben waren. Er trainiert demnach jeden Tag 15 Kilometer. Seine Zähigkeit verdanke er vor allem seinem täglichen „Cup of Tea“ und seinem Hang zu Ingwer-Curry, wie er Journalisten sagte. Und: „Das Geheimnis für ein hohes Alter ist ein stressfreies Leben.“

dpa