Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama 17-jähriger liegt tot im Wald bei Ostercappeln
Nachrichten Panorama 17-jähriger liegt tot im Wald bei Ostercappeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 02.01.2011
Anzeige

Ein 17 Jahre alter Junge ist am Samstag tot in einem Waldstück bei Ostercappeln (Landkreis Osnabrück) entdeckt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, ergab die Obduktion, dass der junge Mann offensichtlich erfroren sei. Der psychisch angeschlagene Jugendliche hatte wahrscheinlich bereits am Donnerstag sein Elternhaus verlassen. Als die Eltern ihn am Freitagmorgen nicht in seinem Zimmer fanden, suchten sie zunächst selbst nach ihrem Sohn. Nachdem dies erfolglos blieb, meldeten sie ihn bei der Polizei als vermisst.

Eine sofort eingeleitete Suche am Silvestertag blieb ergebnislos. Eine groß angelegte Suchaktion mit Spürhunden, Hubschrauber und Unterstützung der Feuerwehr brachte dann am Samstagvormittag das traurige Ergebnis. In einen Waldstück in der Nähe der Wohnung der Eltern fanden die Einsatzkräfte den leblosen Jungen. Die Staatsanwaltschaft Osnabrück hat die weiteren Ermittlungen zu den genaueren Umständen des Todes aufgenommen.

Anzeige

dpa

Dieser Artikel wurde aktualisiert.