Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama 24 Tote bei Selbstmordanschlägen
Nachrichten Panorama 24 Tote bei Selbstmordanschlägen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 10.04.2012
Bei zwei Anschlägen in Afghanistan gab es 24 Tote und viele Verletzte. Quelle: dpa
Anzeige
Kabul

 Das Innenministerium teilte mit, in der Provinz Herat im Westen des Landes hätten zwei Angreifer versucht, ihren mit Sprengstoff gefüllten Wagen in das Gebäude der Verwaltung des Distrikts Gusara zu steuern. Als sie von Polizisten gestoppt worden seien, hätten sie den Sprengsatz gezündet.

Die beiden Attentäter hätten acht Zivilisten und drei Polizisten mit in den Tod gerissen. 22 weitere Menschen seien verletzt worden. Das Ministerium bezeichnete den Anschlag als unmenschlich und unislamisch. Herat grenzt an den Iran an und ist eine relativ friedliche Provinz.

Anzeige

Der Sprecher der Provinzregierung Helmands im Süden Afghanistans, Daud Ahmadi, sagte, ein drei Mann starkes Selbstmordkommando habe versucht, das Polizei-Hauptquartier im Distrikt Musa Kala zu stürmen. Ein Angreifer sei erschossen worden, die beiden anderen hätten sich in den Gebäude in die Luft gesprengt. Acht Polizisten seien getötet und zahlreiche weitere verwundet worden.

dpa

10.04.2012
09.04.2012