Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Angeklagter Bruder laut Gutachten voll schuldfähig
Nachrichten Panorama Angeklagter Bruder laut Gutachten voll schuldfähig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:21 01.11.2009
Ein Urteil soll voraussichtlich im Dezember fallen. Quelle: ddp (Archiv)
Anzeige

Das Nachrichtenmagazin „Focus“ berichtete vorab, der Sachverständige Norbert Leygraf sehe in seinem psychiatrische Gutachten keine Anhaltspunkte für eine psychische Störung des Angeklagten Davut S., des 20-jährigen Bruders des Opfers Gülsüm S.

Der Gutachter verneine zudem, dass der Angeklagte so betrunken war, dass er nicht wusste, was er tat, schrieb das Blatt. Anders als im Geständnis bei der Polizei habe Davut S. während der Begutachtung im Gefängnis erzählt, vor der Tat eine halbe Flasche Whiskey und eine kleine Flasche Wodka getrunken zu haben.

Anzeige

Vor dem Landgericht im nordrhein-westfälischen Kleve beginnt am Freitag der Prozess gegen Davut S. sowie dessen 49-jährigen Vater und einen 32-jährigen Russen. Ihnen wird vorgeworfen, die junge Frau zu töten, um die nach ihrer Auffassung verletzte Ehre der Familie wiederherzustellen. Vor der Tat hatten sie demnach erfahren, dass die Frau ein Kind abgetrieben hatte. Laut Anklage lockten die drei Männer die junge Frau unter einem Vorwand in den Wald, würgten sie dort mit einem Seil und zertrümmerten ihr das Gesicht. Die Frau starb an ihren schweren Schädelverletzungen. Ein Urteil soll voraussichtlich im Dezember fallen.

ddp