Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Atomgetriebener Flugzeugträger läuft in Cuxhaven ein
Nachrichten Panorama Atomgetriebener Flugzeugträger läuft in Cuxhaven ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 09.04.2010
Zahlreiche Schaulustige verfolgten am Mittag die Ankunft des 265 Meter langen und 61 Meter breiten Schiffes in der Elbmündung. Quelle: dpa
Anzeige

Der Liegeplatz war weiträumig als militärischer Sicherheitsbereich abgeschirmt. Das Schiff soll am Sonntagnachmittag zu dem Nato-Manöver „Brilliant Mariner“ auslaufen.

Eine Initiative gegen Atomtransporte und die niedersächsischen Grünen kritisierten den Besuch des Schiffes mit zwei nuklearen Druckwasserreaktoren als „Provokation“. Sie kündigten für den Nachmittag und für Samstag Proteste an. Der Grünen-Landtagsabgeordnete Hans-Jürgen Klein erklärte, ein Atomkraftwerk mitten in der Stadt sei kaum eine Imageförderung für das tourismus- und windkraftfreundliche „Cuxland“.

Anzeige

Der Initiativkreis gegen den Umschlag von Atommüll über Cuxhaven bezeichnete die „Charles de Gaulle“ als Souvenir veralteter Atomtechnik. Seit dem Baubeginn 1987 sei der Flugzeugträger mehr in Reparatur als auf hoher See gewesen. Cuxhaven habe als Stadt der Windkraft eine Zukunft und hätte wie Bremerhaven oder Wilhelmshaven den Besuch des Schiffes ablehnen sollen.

lni