Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Atomkraftgegner lassen 13 000 Luftballons in Krümmel fliegen
Nachrichten Panorama Atomkraftgegner lassen 13 000 Luftballons in Krümmel fliegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 26.06.2010
13 000 Ballons gegen Atomkraft. Quelle: dpa
Anzeige

Die 13 000 Ballons sollen zeigen, wohin eine radioaktive Wolke wehen würde, falls es jemals in Krümmel zu einem Unfall oder Anschlag kommen sollte, teilte das Kampagnennetzwerk Campact in Hamburg mit. Anlass für die Aktion ist neben der aktuellen Laufzeit-Debatte ein Jubiläum: Vor drei Jahren brannte ein Transformator in Krümmel; das Kernkraftwerk steht seitdem mit einer kurzen Unterbrechung still. Die Lichter seien deshalb nirgendwo ausgegangen; es sei unverantwortlich, den Reaktor wieder ans Netz gehen zu lassen, erklärte Campact.

dpa