Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Baukran stürzt auf ICE-Strecke zwischen Hannover und Berlin
Nachrichten Panorama Baukran stürzt auf ICE-Strecke zwischen Hannover und Berlin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:07 21.04.2011
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige

Der Fernverkehr auf der ICE-Schnellstrecke zwischen Hannover und Berlin muss wegen einer Streckensperrung vorerst umgeleitet werden. Ein Baukran sei zwischen dem Abschnitt Vorsfelde und Oebisfelde östlich von Wolfsburg auf das einzig verbliebene Gleis gestürzt, sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn (DB) am Donnerstagmorgen in Hannover. Der Kranführer wurde dabei leicht verletzt.

Die Umleitung auf der ICE-Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Hannover und Berlin erfolgt auf zwei Wegen: über Braunschweig-Helmstedt-Magdeburg und Uelzen-Salzwedel-Stendal. Die Fahrzeit verlängere sich bis zu 60 Minuten. "Noch bis zu 14 Uhr müssen sich Reisende auf Verspätungen in beide Fahrtrichtungen einstellen", hieß es von Seiten des Unternehmens. Der Halt Berlin-Spandau wird nicht angefahren. Der Nahverkehr sei nicht betroffen.

dpa/kla